Musikgenuss im Taschenformat

Neue Pocket-Digitalradios mit DAB+ als Weih­nachts­ge­schenk

Pocket-Digitalradios sind ein ideales Weihnachtsgeschenk. Geräte gibt es bereits zu Preisen ab 30 Euro. Teilweise haben sie auch eine MP3-Funktion an Bord.
Kommentare (1763)
AAA
Teilen (1)

Kleine Pocket-Digital­radios sind uni­ver­sell einsetzbar: Sie sorgen unterwegs für störungs­freien Radio­empfang per Kopfhörer oder können alte Stereo-Anlagen fit für DAB+ machen. Und sie können sogar das Auto­radio preisgünstig um eine Digitalradio-Funktion ergänzen. Wir stellen neue Modelle vor, die auch ideal als Weih­nachts­ge­schenk geeignet sind.

Winzlinge von Auna und Oxx

Auna DABpodAuna DABpod Einer der Preisbrecher kommt von der Berliner CHAL-TEC Vertriebs- + Handels GmbH (Marke: Auna) mit dem Namen DABpod. Hierbei handelt es sich um ein Digitalradio für die Hosentasche, das Radioempfang über UKW (mit RDS), DAB und DAB+ bietet. Über das bedauer­licher­weise nur einzeilige Display können auf Wunsch Zusatzinfos wie Interpret und Musiktitel angezeigt werden. 20 Lieblingssender (10 DAB/DAB+) und 10 UKW-Sender lassen sich abspeichern. Die Stromversorgung erfolgt über zwei 1,5-Volt-Batterien (Typ AAA), die bis zu sieben Stunden Musikgenuss gewährleisten. Den Auna DABpod gibt es für knapp 40 Euro im Online-Handel.

Oxx-ClipOxx-Clip Einen ebenso kleinen Winzling gibt es von der NTP New-Tech-Products Handels GmbH (Handelsmarke: Oxx). Der "Oxx-Clip" ist gerade einmal 48 mal 40 mal 18 Millimeter groß. Damit ist das Radio für die Hosentasche geeignet, kann aber alternativ auch per Gürtelclip befestigt werden. Ein In-Ear-Kopfhörer gehört zum Lieferumfang dazu. Die Stromversorgung erfolgt nicht wie beim Auna-Gerät über Batterien, sondern den eingebauten Lithium-Ionen-Akku. Dieser kann via USB am PC, einer anderen Stromquelle oder per Adapter am Stromnetz aufgeladen werden. Laut Hersteller sind 22 Stunden Musikgenuss per UKW und bis zu acht Stunden per DAB/DAB+ möglich. Das Mini-Radio ist für rund 80 Euro erhältlich und damit doppelt so teuer wie sein Kollege von Auna.

Pocketradios mit MP3-Funktion

Bedauer­licher­weise fehlt bei beiden neuen Modellen eine MP3-Funktion. Modelle mit dieser gibt es aber trotzdem. Dabei gehört das GMYLE PPM001, das wir bereits in einem Test­bericht vor­gestellt haben, nach wie vor zu den preis­günstigsten Digital­radios überhaupt. Für nur 30 Euro bekommt der Kunde einen Pocket-Empfänger, der UKW analog und Digital­radio (DAB/DAB+) empfängt. Über den SD-Karten-Slot lassen sich zudem MP3-Files abspielen. Für ebenfalls günstige rund 40 Euro bekommt der Kunde das "Compact DAB/DAB+-Radio" von Audiomax, das ebenfalls Radiosender über UKW, DAB und DAB+ abspielen kann und zudem über eine MP3-Funktion verfügt.

Alle digitalen Mini-Radios kann der Benutzer ideal beim Jogging oder auf Spazier­gängen mitnehmen. Sie lassen sich jedoch über einen Adapter auch an den AUX-Eingang der Stereo-Anlage oder sogar des Autoradios (sofern vorhanden) anschließen. Im Auto funktioniert der störungs­freie Empfang aber nur in gut aus­ge­bauten Sende­gebieten, etwa in allen deutschen Ballungs­räumen sowie jeweils im Radius von im Schnitt rund 20 Kilometer um den Sendemast.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Weihnachten