Smartphone-Problem

PIN-Bug sperrt Pixel-Nutzer vom Smartphone aus

Eigent­lich sollte eine Entsperr­methode vor Fremd­zugriffen schützen und nicht den Nutzer selbst ausschließen. Manche Pixel-User haben derzeit aber diesen Fehler. Eine Notlö­sung exis­tiert, fordert jedoch viel Geduld.
AAA
Teilen (2)

Eine Entsper­rung des Smart­phones über die PIN-Eingabe sollte eigent­lich nur wenige Sekunden dauern – ein neuer Bug der Pixel-Smart­phones erhöht die Zeit­spanne auf mehrere Minuten. Im Google-Support-Forum berichten diverse User davon, dass sie sich trotz korrekt einge­gebenem PIN nicht mehr in ihr Mobil­gerät einloggen können. Dabei scheint es keine Rolle zu spielen, um welches Pixel-Modell oder um welches Betriebs­system (Android 9.0 oder Android 10) es sich handelt. Ein umständ­licher Work­around funk­tioniert zwar bei manchen Anwen­dern, auf einen Bugfix seitens Google müssen die User aber noch warten.

Neuer Pixel-Bug sorgt für Frust

Ein PIN-Bug frustriert diverse Pixel-AnwenderEin PIN-Bug frustriert diverse Pixel-Anwender In der jüngsten Vergan­genheit gab es öfters Beschwerden von Verbrau­chern, die auf Fehler bei ihrem Smart­phone der Pixel-Produkt­familie stießen. Die jetzige Proble­matik scheint bislang nur wenige Nutzer zu betreffen, die Auswir­kung ist jedoch gravie­rend. Anwender eines Pixel-Handys, die ausschließ­lich via PIN-Code entsperren, können sich bei dem gemel­deten Bug trotz korrekter Ziffern­folge nicht mehr anmelden. Wird der falsche Code einge­geben, wird dies mit der bekannten Meldung visua­lisiert. Bei der Eingabe des rich­tigen Codes wird der Bild­schirm kurz schwarz und das Betriebs­system führt den User schließ­lich wieder zum PIN-Tasten­feld.

Pene­lope R., Mitar­beiterin beim Google-Forum, riet den Betrof­fenen, ihr Smart­phone auf die Werks­einstel­lung zurück­zusetzen. Dem Feed­back der Nutzer nach zu urteilen ist diese Prozedur jedoch nicht von Erfolg gekrönt. John Bowdre, eben­falls als Commu­nity-Betreuer tätig, entschul­digt sich für das Problem und beteuert, es an die Soft­ware-Inge­nieure weiter­geleitet zu haben.

Ein Täss­chen Kaffee beim Work­around

Ein betrof­fener Pixel-Besitzer namens Matteo Ventura fand eine Notlö­sung, um sein Smart­phone zu entsperren. Hierfür muss zunächst das Tasten­feld für den Notruf geöffnet werden. Anschlie­ßend ist die Betä­tigung der Laut­stär­kewippe und eine Berüh­rung dessen einge­blen­deter Einstel­lungen erfor­derlich. Nun taucht erneut die PIN-Eingabe auf, welche das Tasten­feld für den Notruf über­lagert. Mit Glück akzep­tiert das Pixel-Smart­phone jetzt den korrekten PIN. Dann erscheint eine Fehler­meldung der Benut­zerober­fläche. Ein Klick auf „App Info“ und die Berüh­rung des Finger­abdruck­sensors voll­enden jedoch den Entsperr­prozess. Ventura musste die Prozedur aller­dings häufig wieder­holen und konnte sich erst nach knapp drei Minuten bei seinem Handy anmelden.

Wenn Sie eben­falls das beschrie­bene Problem haben und der geschil­derte Vorgang Abhilfe schafft, sollten Sie Ihre Entsperr­methode bis zu einem Bugfix ändern.

Youtube-Video zum tempo­rären "Work­around"

Teilen (2)

Mehr zum Thema Bugs