Oktober wird pixelig

Pixel 4a 5G und Pixel 5 werden am 8. Oktober vorgestellt

Genera­ti­ons­wechsel: Pixel 5 und Pixel 4a (5G) sind die neuen Google-Zugpferde, das Pixel 4 (XL) hingegen verab­schiedet sich langsam. In den USA wurde die Produk­tion einge­stellt.

Die 5G-Variante des Pixel 4a 5G kommt im Oktober Die 5G-Variante des Pixel 4a 5G kommt im Oktober
Google
Vor wenigen Tagen stellte Google sein Pixel 4a vor, aber der Such­ma­schi­nen­gi­gant hat für dieses Jahr noch zwei Asse im Ärmel. Die 5G-Version des Pixel 4a und das Pixel 5 erscheinen im Herbst. Wann genau verriet der Hersteller – augen­schein­lich verse­hent­lich – nun selbst. In seinem fran­zö­si­schen Blog merkte Google an, dass die Vorstel­lung des Pixel 4a 5G und des Pixel 5 am 8. Oktober erfolgt. Mitt­ler­weile entfernte das Unter­nehmen diesen Hinweis wieder. Ernüch­ternd ist hingegen eine Mark­te­ting-Entschei­dung des Konzerns. Das Pixel 4 (XL) wird einge­stellt.

Pixel 4a 5G und Pixel 5 werden im Oktober enthüllt

Die 5G-Variante des Pixel 4a 5G kommt im Oktober Die 5G-Variante des Pixel 4a 5G kommt im Oktober
Google
Ob es ein Versehen oder ein geschickter Schachzug für die Medien war, kann jeder für sich entscheiden, jeden­falls ist der Termin für die nächste Google-Smart­phone-Vorstel­lung bekannt. In knapp zwei Monaten möchte das Unter­nehmen das Mittel­klas­se­mo­dell Pixel 4a 5G und das High-End-Produkt Pixel 5 präsen­tieren. Ein geson­dertes Pixel 5 5G wird es nicht geben, dieses Handy hat in jedweder Konfi­gu­ra­tion den fünften Mobil­funk­stan­dard an Bord. Im Vorfeld gab Google bereits den Preis für das Pixel 4a 5G bekannt, es soll mit 499 Euro zu Buche schlagen.

Datenblätter

Sowohl Pixel 5 als auch Pixel 4a 5G werden in Deutsch­land, Frank­reich, dem vereinten König­reich, den USA, Kanada, Austra­lien, Taiwan, Japan und Irland veröf­fent­licht. (via Android Commu­nity)

Google sägt das Pixel 4 (XL) ab

Der Vorfreude auf die neuen Mobil­ge­räte steht eine Einstel­lung der aktu­ellen Produkte gegen­über. Zumin­dest in den USA hat Google bereits die Reiß­leine gezogen und das Pixel 4 sowie das Pixel 4 XL aus dem Sorti­ment genommen. Es werden auch keine neuen Einheiten produ­ziert, heißt es im haus­ei­genen Shop. Wer sich dennoch ein Pixel 4 (XL) kaufen will, soll sich an einen anderen Händler wenden. Aller­dings sieht es dort natür­lich eben­falls düster aus, sobald der Vorrat aufge­braucht ist.

Hier­zu­lande gibt es bislang keine Auswir­kungen. Wer ein Pixel 4 (XL) erwerben möchte, kann auch bei Google selbst zugreifen. Es dürfte jedoch nur eine Frage der Zeit sein, bis der Hersteller auch in anderen Regionen bei der Produk­tion den Stecker zieht. Google konzen­triert sich nach dem etwas problem­be­haf­teten Pixel 4 also schon auf die fünfte Genera­tion und das Pixel 4a (5G). (via Android Commu­nityy)

Mehr zum Thema Terminierung