Daten fischen

Betrug: Phishing-SMS als "Voicemail" getarnt

Daten von Handy­besit­zern sind in dubiosen Kreisen ein hoch gehan­deltes Gut. Eben jene versucht die Phis­hing-SMS Voice­mail zu ergat­tern.

Eine neue Phis­hing-SMS ist in Umlauf, die sich als Voice­mail getarnt mit persön­lichen Daten berei­chern möchte. Anstatt die angeb­liche Sprach­nach­richt öffnet der enthal­tene Link einen vermeint­lich harm­losen Inter­net­auf­tritt. Die Bauern­fän­gerei ahmt ein Gewinn­spiel auf einer Amazon nach­emp­fun­denen Webseite nach. Gewinnen kann man hierbei nichts, höchs­tens die Erfah­rung, dass es kein Glück bringt, den Link aufzu­rufen.

Es häufen sich immer mehr Sich­tungen von Handy- und Smart­phone-Nutzern, welche mit der Voice­mail-Masche konfron­tiert wurden. Die Mittei­lungen lassen sich aber leicht entlarven.

Gefälschte Benach­rich­tigung über eine Sprach­nach­richt

Phishing-SMS „Neue Voicemail“ Phishing-SMS „Neue Voicemail“
Bild: mimikama.at
Es gibt verschie­dene Situa­tionen, etwa Zeit­mangel oder ein leerer Akku, durch welche man ein Tele­fonat nicht annehmen kann. In diesem Fall springt – sofern aktiv – die Mailbox ein. Per SMS erhält der Teil­nehmer gege­benen­falls Hinweise auf Sprach­nach­richten. Inner­halb der Mittei­lung befindet sich die Nummer der Mailbox. Diese ist auf Smart­phones zwar anklickbar, um die Audio-Mittei­lungen umge­hend abhören zu können, ein Inter­net­link ist aber nicht vorhanden. Schon dieser Fakt macht deut­lich, dass die SMS „Neue Voice­mail“ gefolgt von einer unse­riös wirkenden URL ein Betrugs­ver­such ist.

Die Webseite mimikama.at berichtet regel­mäßig über solche Unan­nehm­lich­keiten. Ein neuer Beitrag des Portals basiert auf zahl­rei­chen einge­gangen Warnungen vor der Voice­mail-SMS. Bei dieser Methode verwenden die Betrüger mehrere Rufnum­mern. Bislang konnten die Täter nicht ausfindig gemacht werden.

Neues iPhone gefällig? Verlo­ckendes Gewinn­spiel

Ein iPhone 12 Pro ist schon ein schi­ckes Handy, noch attrak­tiver ist es, wenn es kein Geld kostet. Das vermeint­liche Gewinn­spiel der Voice­mail-SMS verspricht genau das. Ledig­lich eine Umfrage soll man durch­führen und schon würde einem das Apple-Smart­phone gehören. Für die nötige Glaub­wür­dig­keit sorgt ein Design im Amazon-Look samt Logo.

Mit dem Ausfüllen der Umfrage geben Sie jedoch nur persön­liche Daten weiter. Diese können weiter­ver­kauft werden, außerdem drohen Spam-Anrufe und Spam-E-Mails. Unter Umständen kann sogar ein Zeit­schrif­ten­abon­nement entstehen. Amazon selbst hat bereits eine Klage einge­reicht.

Kürz­lich berich­teten wir darüber, was die Verbrau­cher­zen­trale bei gefälschten SMS rät.

Mehr zum Thema SMS