Nächster Versuch

IFA: Phicomm Passion 3, Clue 2S, Energy 3 und 3 Plus

Phicomm wird auf der IFA vier neue Smartphones zeigen - doch werden sie den Weg zu den Endkunden schaffen? Die bisherigen Bemühungen des Herstellers waren wenig erfolgreich.
AAA
Teilen

Phicomm wird auf der IFA in diesem Jahr mit einem eigenen Stand vertreten sein. Der Smartphone-Hersteller hat es bislang auf dem deutschen Markt eher schwer gehabt, will zur Messe aber vier neue Smartphones mitbringen. Fotos oder genaue Produktdatenblätter liegen zwar noch nicht vor, heute hat Phicomm aber erste Details zu den vier neuen Modellen verraten.

Alle drei Smartphone-Modellserien Clue, Energy und Passion sollen um mindestens einen neuen Vertreter erweitert werden. Das Passion 3 wird mit einem Qualcomm-8-Kern-Prozessor sowie LTE ausgestattet sein. Auch die Unterstützung für zwei SIM-Karten spendiert Phicomm dem Gerät. Ein E-Kompass und ein Fingerprint-Sensor sollen ebenfalls verbaut sein. Das Display wird eine Diagonale von 5,5 Zoll haben, die Hauptkamera wird mit 13 Megapixel auflösen und einen Phasenvergleichs-Autofokus haben.

Diese Details wurden vorab bekannt

Phicomm auf der IFA 2016Phicomm auf der IFA 2016 Der neueste Vertreter der Clue-Serie wird Clue 2S heißen und mit der aktuellsten Android-Version 6.0 Marshmallow ausgeliefert. Auch dieses Smartphone wird LTE an Bord haben. Der Bildschirm wird 5 Zoll Diagonale haben, in dieser Preisklasse aber nur mit HD auflösen. Auch das Clue 2S wird Dual-SIM beherrschen, die Hauptkamera soll 8 Megapixel Auflösung haben. Der 1,1-GHz-Quad-Core-Prozessor soll von 1 GB Arbeitsspeicher Unterstützung erhalten. Die Akku-Kapazität gibt Phicomm mit 2100 mAh an. Das Clue 2S wird ab dem dritten Quartal in der Farbe schwarz und zu einer UVP von 99 Euro verfügbar sein.

Zwei neue Modelle stellt Phicomm in der Energy-Serie vor, und zwar das Energy 3 und 3 Plus. Beide sollen einerseits preislich günstig sein, aber trotzdem einen Fingerabdruck-Sensor haben. Das Energy 3 mit 5-Zoll-IPS-Display wird einen 1,0-GHz-Quad-Core-Prozessor mit 1 GB Arbeitsspeicher sowie eine 8-Megapixel-Hauptkamera erhalten.

Beide neuen Energy-Modelle verfügen über Android 6 Marshmallow, LTE und Dual-SIM. Das Energy 3 Plus wird mit einem 5,5-Zoll-HD-IPS-Bildschirm größer sein als der kleine Bruder. Weitere Ausstattungsmerkmale sind eine 13-Megapixel-Kamera, 16 GB Speicher und ein 3650-mAh-Akku. Die Preise sowie weitere Details stehen noch nicht fest.

Auf der IFA will Phicomm auch erste Produkte im Bereich Smart-Home zeigen, dazu wurde allerdings noch nichts weiter bekannt. Zu finden sein wird Phicomm in Halle 25, Stand 304. Phicomm war mit seinen bisherigen Produkten in Europa nur wenig erfolgreich: Das Passion 2S wurde auf dem MWC in Barcelona etwas verschämt in einem winzigen, schwer auffindbaren Konferenzraum vorgestellt, wegen eines Liefer-Engpasses erschien es schließlich gar nicht. Auch das Energy 2 machte im teltarif.de-Test keine gute Figur.

Teilen