Themenspecial Reise und Roaming Ausland

Penny Mobil und ja!mobil: Weltweite Daten-Option verfügbar

Die Discounter Penny Mobil und ja!mobil bieten jetzt auch Daten-Optionen für die Nutzung außerhalb Europas an. Wirklich günstig sind die Tarife indes nicht.
AAA
Teilen (12)

Discounter mit Roaming-DatenoptionDiscounter mit Roaming-Datenoption Innerhalb der Europäischen Union können Mobilfunk-Kunden ihren heimischen Tarif mittlerweile mit wenigen Einschränkungen ohne Aufpreis nutzen. Dazu gilt der regulierte EU-Tarif auch in Norwegen, Island und Liechtenstein. Schon in der Schweiz, einem deutschen Nachbarland, das weder der EU, noch der EWR angehört, kann die Handy-Nutzung jedoch sehr teuer werden.

Penny Mobil und ja!mobil bieten mittlerweile zumindest für die mobile Internet-Nutzung auch eine Option an, die in den Länderzonen 2 und 3 greift. Das heißt, die Roaming-Datenoption kann weltweit in allen Staaten genutzt werden, in denen der regulierte EU-Tarif nicht greift. Die Schweiz zählt bei den beiden Prepaid-Discountern allerdings zur Länderzone 1, sodass in der Eidgenossenschaft der innerdeutsche Datentarif genutzt werden kann.

Wer aber beispielsweise nach Serbien oder Russland, nach Südafrika oder in die USA, nach Thailand oder Australien reist, kann als Kunde von Penny Mobil und ja!mobil wahlweise einen DayPass oder WeekPass für die mobile Internet-Nutzung buchen. Die TagesOption gilt für bis zu 24 Stunden, das Wochen-Paket ist bis zu sieben Tage lang gültig.

Das kosten die Roaming-Datenpakete

Der DayPass kostet 3 Euro und bietet 20 MB Inklusivvolumen. Das ist nicht viel, aber immerhin besser als beispielsweise die Konditionen für o2-Kunden mit Laufzeitvertrag, die in exotischen Ländern nur ein 6-MB-Datenpaket für 1,99 Euro zur Verfügung haben. Kunden, die sich für den WeekPass von Penny Mobil und ja!mobil entscheiden, bekommen für 10 Euro ein 75-MB-Datenpaket.

Die Konditionen laden zwar nicht zu umfangreichen Surf-Sessions ein, ermöglichen es aber immerhin, auch abseits von WLAN-Hotspots E-Mails oder Messenger-Nachrichten auszutauschen, sofern man sich auf Text-Mitteilungen beschränkt und keine Fotos oder gar Videos verschickt bzw. empfängt.

Die Buchung der gewünschten Option kann vom Handy aus über die Webseite pass.telekom.de durchgeführt werden. Auf dieser Seite kann auch stets der aktuelle Verbrauch überprüft werden. Ist das Datenvolumen verbraucht, so ist keine weitere mobile Internet-Nutzung mehr möglich, bevor ein neues Paket gebucht wurde.

Weitere Tipps und Tricks zur Mobilfunk-Nutzung im Ausland finden Sie in unserem Roaming-Ratgeber.

Teilen (12)

Mehr zum Thema Roaming