Pearl

Neues Internetradio im 43-cm-DIN-Format bei Pearl

Beim Versandhändler Pearl gibt es ein neues Kombigerät aus Internetradio, Digitalradio und Audio-Streamer im 43,5-cm-DIN-Format. Wir stellen den Neuzugang aus dem Katalog von Pearl vor.
AAA
Teilen (20)

Komponenten im alten 43,5-cm-DIN-Format für HiFi-Anlagen sind eine aussterbende Gattung. Immer mehr setzen sich in Wohnräumen vernetzte Audio-Techniken wie Multiroom-Speaker mit Sprachsteuerung durch. Beliebt sind auch Tischradios mit eingebauten Lautsprechern. Nichtsdestotrotz gibt es mit dem VR-Radio beim Versandhändler Pearl ein neues Modell, das Musikliebhaber in ihre bestehende Anlage integrieren, aber ebenso auch Stand Alone über Aktivboxen oder Drahtlos-Lautsprecher nutzen können.

Internetradio, DAB+ und Musikstreaming

Bei dem Modell handelt es sich um einen Audio-Receiver für unterschiedliche Quellen. So ist beispielsweise Internetradio-Empfang über WLAN möglich. Mehr als 30 000 Sender aus aller Welt sowie Podcasts empfängt das VR-Radio. Wer nur an lokalem Radio interessiert ist, spart Internetbandbreite ein und kann digital-terrestrisches Radio über DAB/DAB+ sowie das alte analoge UKW (mit RDS) nutzen. Praktisch ist das Farbdisplay des Gerätes, das Zusatzinformationen in Text und Bild überträgt, beispielsweise Alben-Cover, Studiofotos, den Wetterbericht oder die aktuelle Verkehrslage.

Zudem hat das VR-Radio Netzwerk-Streaming und einen MP3-Player integriert. Von Smartphone und Netzwerk-fähigen Audiogeräten kann man auf diesem Weg die Lieblingsmusik kabellos per WLAN übertragen. Kompatibel ist das VR-Radio auch mit Spotify Connect, hierzu wird ein Premiumaccount des Musikstreamers Spotify benötigt. Musik gibt der Tuner aber auch direkt von USB-Stick oder externer Festplatte wieder. Unterstützt werden die Audioformate MP3, WMA und das für hochauflösende Musik genutzte FLAC.

Das neue VR-RadioDas neue VR-Radio Darüber hinaus bietet der VR-Tuner zahlreiche Anschluss­möglichkeiten und verfügt über einen optischen und einen koaxialen Audio- sowie einen Cinch-Anschluss. Auch ein Kopfhörer-Eingang ist an Bord. Das Modell ist ferner mit einem Wecker und einem Sleep-Timer ausgestattet. Der Receiver weckt wahlweise per Radio oder mit einem einfachen Weckton.

VR-Radio ist Multiroom-tauglich

Großzügig ausgefallen ist die Anzahl der Speicherplätze für Lieblingsradios, je 30 stehen für Internet-, DAB- und UKW-Sender zur Verfügung. Für den UKW- und DAB+-Empfang wird eine abschraubbare Teleskop-Antenne mitgeliefert.

Das VR-Radio bietet auch Multiroom-Unterstützung per kostenloser App für Android und iOS, die bei Google Play und im Apple App Store erhältlich ist. Ein weiteres Extra ist die Pflege der Favoritenlisten über ein Webinterface.

Das neue VR-Radio ist bei Pearl für 169,90 Euro erhältlich. Wem das zu teuer ist und auf einige Extras wie den Zugang zu Spotify verzichten kann, für den bietet Pearl derzeit auch einen Adapter mit ähnlichen Funktionen für gerade einmal 69,90 Euro.

Teilen (20)

Mehr zum Thema Radio