Mehrere Anbieter

iPhone 6 mit drei SIM-Karten gleichzeitig betreiben

Apple baut keine Geräte für mehrere SIM-Karten - hierfür müssen stets externe Lösungen her. Heute hat Pearl eine neue für das iPhone 6 präsentiert, die knapp 20 Euro kostet und drei SIM-Karten aufnimmt. Wir erläutern, wie das System funktioniert.
AAA
Teilen (2)

Das iPhone 6 in der Adapter-HülleDas iPhone 6 in der Adapter-Hülle Wer ein dienstliches und privates Mobiltelefon hat und darüber hinaus vielleicht noch auf einer ausländischen SIM erreichbar sein will, muss entweder einen ganzen Sack von Smartphones mit sich herumschleppen oder Dual-SIM-Geräte nutzen, die es von zahlreichen Herstellern gibt und über die teltarif.de regelmäßig berichtet. Sogar Modelle für drei SIM-Karten gibt es bereits - doch Apple als einer der wichtigsten Smartphone-Hersteller verweigert sich diesem Trend konsequent.

Wer auf das iPhone nicht verzichten, aber auch nicht ständig die SIM wechseln möchte, benötigt also eine externe Bastellösung. Der heute von Pearl vorgestellte Callstel Triple-SIM-Adapter für iPhone 6 kostet knapp 20 Euro und kann bis zu drei SIM-Karten aufnehmen.

Adapter kann Netlock nicht aushebeln

Der Callstel-Adapter kommt in Form einer gummierten Schutzhülle für das iPhone 6. Auf der Innenseite der Hülle mit rutschfest beschichteter Oberfläche befindet sich eine kleine Platine mit den drei Halterungen für die SIM-Karten. Davon führt ein kleines Flachbandkabel weg, das in den Nano-SIM-Slot des iPhone 6 gesteckt wird.

Platz für drei SIM-KartenPlatz für drei SIM-Karten in Standard-, Micro- und Nano-Größe Ausgelegt ist der Adapter für je eine SIM-Karte in Standard-, Micro- und Nano-Größe. Das Umschalten zwischen den SIM-Karten soll zeitgesteuert oder manuell möglich sein, und zwar direkt im iPhone. Der Vorteil des Adapters liegt darin, dass nicht jede SIM im Nano-SIM-Format vorliegen muss - der Umtausch beim Provider oder das nicht immer ungefährliche Ausstanzen entfällt somit. Ein denkbarer Einsatzzweck sind nicht nur geschäftliche und private Handyverträge und ausländische SIM-Karten, sondern auch eine Kombination aus günstigem mobilem Surftarif mit einem Prepaid-Anbieter, der einen günstigen Minutenpreis für die Telefonie hat. Auch die parallele Nutzung mehrerer Mobilfunknetze bei Versorgungslücken ist mit dem Adapter möglich.

Der Adapter wiegt 12,5 Gramm und kann bei Pearl für 19,90 Euro bestellt werden. Eine deutsche Anleitung liegt bei. Pearl weist darauf hin, dass der Triple-SIM-Adapter auch mit iPhones ohne Jailbreak funktionieren soll. Lediglich einen Netlock kann der Adapter nicht umgehen - hat das iPhone einen Netlock, können nur SIM-Karten desselben Anbieters genutzt werden.

In unserem Ratgeber zum Auffinden günstiger Tarifaktionen haben wir auch Anbieter von Gratis-SIM-Karten genannt, die man als Alternative zum eigenem Vertrag in diesem Triple-SIM-Adapter testen könnte. Ein von uns getestetes Triple-SIM-Smartphone ist das Acer Liquid E700 Trio.

Teilen (2)

Mehr zum Thema PEARL