Wahr oder Falsch?

Zehn gängige PC-Mythen im Faktencheck

Auf die meisten Fragen gibt es gleich mehrere Antworten. Allerdings sind die meisten PC-Mythen schlussendlich doch relativ einfach zu enttarnen. Kennen Sie schon alle?
Von dpa / Daniel Rottinger
AAA
Teilen

Den PC nach dem Runterfahren nicht gleich wieder neu starten oder einen Bildschirmschoner aktivieren, um Schaden von Rechner und Monitor abzuwenden: Halten solche Regeln einer näheren Prüfung stand, oder gehören sie ins Reich der Fabeln?

Bildschirmschoner-Pflicht bei aktuellen PC-Displays?Bildschirmschoner-Pflicht bei aktuellen PC-Displays? Seit es Computer gibt, hört man immer wieder von Regeln, denen man gerne Glauben schenken möchte, weil sie irgendwie überzeugend klingen: Etwa dass man Windows defragmentieren muss, damit es nicht langsamer wird. Oder dass mehr Prozessorkerne einen PC schneller machen. An einigen dieser Mythen ist etwas dran, andere waren vielleicht früher einmal richtig. Ein Überblick:

Der Rechner kann kaputt gehen, wenn man ihn mitten im Betrieb ausschaltet

Jein. Die Hardware steckt so etwas problemlos weg. Allerdings können das Betriebssystem oder ein Programm beschädigt werden, wenn durch plötzliches Ausschalten ein Schreibprozess unterbrochen wird.

Man sollte 15 Sekunden warten, bis man einen PC neu startet

Dafür gibt es keinen Grund - außer wenn der BIOS-Chip zurückgesetzt werden soll. Dieser benötigt rund 15 Sekunden, um sich zu entladen. Ansonsten braucht sich bei heutigen Rechnern keine Sorgen zu machen.

Je mehr Kerne und Gigahertz ein Prozessor hat, desto schneller ist er auch

Im Prinzip ist es schon richtig. Allerdings ist immer die Frage, ob die jeweilige Software überhaupt mehrere Kerne nutzen kann. Bei einem aktuellen Rechner, auf dem häufig viele Programme gleichzeitig laufen, seien mehrere CPU-Kerne aber eigentlich immer von Vorteil. Viel hängt aber auch vom Aufbau eines Prozessorkerns und der Taktfrequenz ab.

Auf der nächsten Seite erfahren Sie unter anderem, ob USB-Speicher durch vorzeitiges Abtrennen beschädigt werden können.

1 2 3 letzte Seite
Teilen

Mehr zum Thema Computer