Erstattet

PayPal startet kostenlose Retouren in Deutschland

Der Bezahldienst startet ab sofort einen Service für kostenfreie Retouren für deutsche Kunden. PayPal erstattet die Rücksendekosten für Bestellungen bei deutschen und ausländischen Shops.
Von Paulina Heinze
AAA
Teilen (13)

Das Stöbern in Online-Shops ist einfach und bequem und der Bestell-Button schnell betätigt. Gefallen die neuen Kopfhörer nicht oder drücken die Schuhe, können Online-Bestellungen wieder zurückgeschickt werden. Wenn die gelieferte Ware nicht den Vorstellungen entspricht, bieten viele Online-Händler einen kostenlosen Rückversand an und legen in einigen Fällen sogar den Retouren­schein bereits mit in das Paket. Kleinere und mittel­ständische Händler können ihren Kunden diesen kostenfreien Service nicht immer anbieten. Der Bezahl­dienstleister PayPal startet ab sofort den Service "Kostenlose Retouren" für seine deutschen Kunden.

Logo PayPalKostenlose Retouren für deutsche PayPal-Kunden Diesen Dienst können Kunden wahrnehmen, wenn ein Händler keine kostenlosen Retouren anbietet und die Bestellung vollständig über PayPal bezahlt wurde. Dies könnte einige Händler animieren, die Bezahlung über PayPal anzubieten. Der Bezahldienst erstattet dem Käufer die Rücksende­kosten für den Standardversand bis zu einer Höhe von 25 Euro pro Rückerstattungs­antrag. Dieser Service gilt nicht nur für Bestellungen innerhalb Deutschlands, sondern kann ebenfalls für Online-Shops aus dem Ausland genutzt werden. Voraussetzung ist ein entsprechendes Widerrufs- oder Rückgabe­recht bei dem ausländischen Händler.

Bis zu sechs kostenlose Retouren bis Ende Februar 2017

PayPal-Kunden müssen den Service zunächst unter www.paypal.de/retouren aktivieren. Nach der Rücksendung der Ware an den Händler müssen die Kunden ein Erstattungs­formular ausfüllen und die Belege mit einreichen. Nach der Genehmigung des Antrags werden die Kosten auf dem PayPal-Konto des Kunden gutgeschrieben. Die Erstattung der Rücksende­kosten kann innerhalb von 30 Kalender­tagen ab dem Datum der Rücksendung beantragt werden. Der Kunde muss weiterhin die Rückgabe­fristen des Händlers einhalten.

Dieser Service ist bis zum 28. Februar 2017 befristet und insgesamt auf bis zu sechs Rücksendungen beschränkt.

Teilen (13)

Mehr zum Thema Online- und Handy-Bezahlsysteme