Übersicht

Parkplatz-Apps für Android und iPhone im Überblick

Park­platz-Apps helfen nicht nur bei der Suche nach einem Park­platz, mit ihnen lässt sich oft auch die Park­gebühr ohne Klein­geld bargeldlos bezahlen. Wir stellen die wich­tigsten Apps für Android und iPhone vor.

Park­pocket

Park­pocket spezia­lisiert sich auf Off-Street-Parking, also Park­häuser, Tief­garagen und Park­plätze abseits der Straße. Außerdem arbeitet Park­pocket mit Park­haus­betrei­bern direkt zusammen und enthält dadurch bereits Städte wie München, Hamburg, Frank­furt, Köln, Stutt­gart, Heidel­berg, Düssel­dorf, Wies­baden, Mann­heim, Münster, Karls­ruhe, Bonn, Nürn­berg, Dort­mund, Aachen, Lübeck, Regens­burg, Braun­schweig, Augs­burg, Biele­feld, Dresden, Erfurt, Erlangen, Frei­burg, Gelsen­kirchen, Hamm, Ingol­stadt, Kassel, Kiel, Koblenz, Lüne­burg, Ludwigs­hafen, Magde­burg, Olden­burg, Pader­born, Potsdam, Reut­lingen, Rostock und Städte im Ausland. Darüber hinaus sind Park­häuser an Flug­häfen, Bahn­höfen, Messen, Zoos, Kran­kenhäu­sern, Hotels sowie Park+Ride-Plätze erfasst. Einfahrts­höhe, Maxi­malpark­zeit und Preise werden direkt in der Ergeb­nisliste ange­zeigt.

Down­load für Android und iOS

Parkpocket
vorheriges nächstes 9/12 – Bild: Parkpocket, Montage: teltarif.de
  • Parknow
  • Parkopedia
  • Parkpocket
  • Parku
  • PayByPhone

Mehr zum Thema Auto