Übersicht

Parkplatz-Apps für Android und iPhone im Überblick

Park­platz-Apps helfen nicht nur bei der Suche nach einem Park­platz, mit ihnen lässt sich oft auch die Park­gebühr ohne Klein­geld bargeldlos bezahlen. Wir stellen die wich­tigsten Apps für Android und iPhone vor.

Parko­pedia

Der Name Parko­pedia ist eine Kombi­nation aus den Worten Parken und Enzy­klopädie: Denn die Macher haben sich vorge­nommen, jeden Park­platz der Welt zu karto­grafieren und aufzu­listen. Bisher sind auf Parko­pedia dank der Mithilfe zahl­reicher Fahrer über 60 Millionen Park­plätze in welt­weit 75 Ländern erfasst. Öffnungs­zeiten, aktu­elle Preise und Zahlungs­arten vor Ort sammelt die App, was zur Folge hat, dass man sich über Filter beispiels­weise nur Park­flächen auf öffent­lichen Straßen, kosten­lose Park­plätze, Plätze mit Kredit­karten­annahme, über­dachte Plätze usw. anzeigen lassen kann. Wo verfügbar, wird auch die Park­platz-Verfüg­barkeit in Echt­zeit ange­zeigt. Wer irgendwo einen noch nicht erfassten Park­platz entdeckt, kann diesen hinzu­fügen, indem er ein Foto eines Park­hinweises oder einer Preis­liste hoch­lädt.

Down­load für Android und iOS

Parkopedia
vorheriges nächstes 8/12 – Bild: Parkopedia, Montage: teltarif.de
  • Parkinglocator
  • Parknow
  • Parkopedia
  • Parkpocket
  • Parku

Mehr zum Thema Auto