Panasonic und die Sprache

Panasonic: Ab Herbst kommt auch Alexa auf TV-Geräte

In Zeiten von Geräten, die mit ihren Nutzern via Sprachassistenten kommunizieren, bleiben auch die Hersteller nicht davor gefeit, die smarten Stimmen zu integrieren. Panasonic bietet bald zwei verschiedenen ein neues Zuhause.
Aus Berlin berichtet
AAA
Teilen (4)

Die IFA 2018 wirft ihre Schatten voraus und bereits vor dem Start am 31. August präsentieren 27 Aussteller einige ihrer Neuheiten auf dem IFA Innovations Media Briefing. Mit dabei auch das Unternehmen Panasonic.

In diesem Jahr feiert Panasonic seinen bereits 100. Geburtstag und zu diesem Anlass möchte das Unternehmen natürlich auch seinen Kunden etwas zurückgeben. Da der Trend zur Sprachsteuerung natürlich auch nicht bei Geräten halt macht, die nach wie vor das tägliche Leben der Nutzer bestimmen, hat sich das Unternehmen etwas Besonderes einfallen lassen.

Nachdem bereits im letzten Jahr Lautsprecher der Marke erschienen sind, die mithilfe von Google und dem Befehl "Ok Google" aufs Wort hören, sind in diesem Jahr nicht nur die Lautsprecher, sondern auch die Smart-TVs dran.

Innovation zeitlich eingeschränkt

PanasonicPanasonic holt auch Alexa auf seine Geräte. Doch nicht nur der Google Assistant wird dabei unterstützt, ab Oktober erhalten alle 4K-Fernseher des Unternehmens per Software-Update auch Alexa von Amazon auf den Panasonic-Geräten. Allerdings mit einem Haken, denn das Software-Update und somit Alexa bekommen nur Geräte, die aus dem Jahr 2018 stammen. Ein kleiner Dämpfer für alle, die sich letztes Jahr ein neues Gerät angeschafft haben.

Vielleicht sind aber die weiteren Neuheiten des Unternehmens ein kleines Trostpflaster, denn neben den Neuigkeiten über die Sprachassistenten, wurden auch zwei neue Produkte vorgestellt. Dazu zählt ein UHD-Blu-ray-Player, dessen Front aus Aluminium besteht, 7,5 KG wiegt und für 999 Euro zu haben sein wird. Wem das noch nicht exklusiv genug ist, der dürfte mit dem neuen Plattenspieler mit Direktantrieb für 16 000 Euro etwas glücklicher werden.

In unserem Ratgeber finden Sie alles rund um das Thema Consumer Electronics und die IFA.

Teilen (4)

Mehr zum Thema Smart Home