Hotspot

Palm Pre als WLAN-Hotspot und Bluetooth-Modem nutzen

webOS-Smartphone ermöglicht jetzt auch Tethering
AAA
Teilen

Als das Palm Pre im Oktober auf den deutschen Markt kam, verrieten die auf dem Smartphone hinterlegten Hilfe-Seiten bereits die geplante Möglichkeit, das Gerät auch als Modem für ein Netbook oder Notebook einzusetzen. Mit Einführung der webOS-Version 1.3.5.2 wurde die Bluetooth-Modem-Funktion offiziell freigeschaltet. Zuvor klappte die Nutzung des Palm Pre als Modem bereits mit Hilfe der inoffiziellen Software MyTether, die man nach Aktivierung des Entwickler-Modus auf dem Handheld installieren konnte. Mobile HotspotMobile Hotspot im Hauptmenü des Palm Pre

Wer das Palm Pre als Bluetooth-Modem nutzen möchte, muss den drahtlosen Übertragungsstandard am Handy einschalten. Anschließend wird am PC nach dem Smartphone gesucht. Dabei sollten die Profile Hands Free und NAP gefunden werden. Wird die Verbindungsart NAP ausgewählt, so wird eine Netzwerkverbindung hergestellt und der am Palm Pre verfügbare Internet-Zugang kann auch am Computer genutzt werden.

Im Test klappte die Bluetooth-Modem-Nutzung nicht in allen Fällen. Je nach Notebook-Konfiguration wurde zwar die Verbindung aufgebaut, aber keine IP-Adresse zugewiesen, so dass das Surfen nicht möglich war.

Mobile Hotspot offiziell nur bei Verizon Wireless

Wie berichtet werden seit gestern die neuen Palm-Smartphones Pre Plus und Pixi Plus von Verizon Wireless in den USA verkauft. Dabei gibt es für das Palm Pre Plus auch die Applikation Mobile Hotspot, die aus dem Handy einen WLAN-Router macht. Verizon Wireless bietet hierzu einen speziellen Datentarif mit 5 GB Inklusivvolumen für 40 US-Dollar (rund 28 Euro) an.

Auf der Palm-Pressekonferenz anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) wurde mitgeteilt, dass Verizon Wireless die Hotspot-Funktion exklusiv bekommt. Hackern ist es allerdings bereits gelungen, die Installationsdatei für das Programm Mobile Hotspot (com.palm.app.mobilehotspot_1.0.3_all.ipk) zu extrahieren und im Internet frei verfügbar zu machen. Mobile Hotspot HauptmenüMobile Hotspot Funktionen

Zudem zeigten Hacker-Versuche, dass das Tool auch mit der in Europa erhältlichen GSM/UMTS-Version des Palm Pre und nicht nur mit der Verizon-Variante des Smartphones funktioniert. Besitzer des von Sprint in den USA vertriebenen Palm Pre müssen dagegen noch eine Zusatz-Software installieren, da bei diesem Handy derzeit auch kein Bluetooth-Tethering und somit keine Internet-Nutzung an einem externen Gerät vorgesehen ist.

Wer am Palm Pre den Entwickler-Modus aktiviert, kann mit Hilfe der ebenfalls frei verfügbaren Software webOS-Quick-Install den Mobile Hotspot auf seinem Palm Pre installieren. Dabei gilt es zu bedenken, dass es sich zwar um Original-Palm-Software, aber dennoch um einen vom Hersteller nicht autorisierten Eingriff in die Firmware handelt, die den Garantie-Verlust zur Folge haben kann.

Wie sich die Hotspot-Applikation installieren und nutzen lässt und welche Erfahrungen wir mit dem Palm Pre als WLAN-Zugangspunkt gemacht haben, lesen Sie auf Seite 2.

1 2 letzte Seite
Teilen

Weitere Artikel zum Palm Pre