Betriebssystem

webOS 1.4 für Palm Pre kommt nächste Woche

Europäische Kunden müssen voraussichtlich länger warten
AAA
Teilen

Am 15. Februar wird Palm voraussichtlich die neue webOS-Version 1.4 für Palm Pre, Palm Pixi, Palm Pre Plus und Palm Pixi Plus veröffentlichen. Das berichtet das Online-Portal PreCentral [Link entfernt] . Die neue Variante des Betriebssystems, die Anfang Januar angekündigt wurde, soll unter anderem die im Handy integrierte Digitalkamera um eine Video-Funktion erweitern. Europäische Besitzer des Palm Pre müssen sich erfahrungsgemäß ein bis zwei Wochen länger gedulden, bis das Firmware-Update auch für die GSM/UMTS-Version des Smartphones freigegeben wird.

In den USA hat Palm nun auch Abhilfe für Besitzer eines webOS-Smartphones mit älterer Betriebssystem-Version geschaffen, die bislang keine Möglichkeit zu einem Firmware-Update hatten. Vor der Bereitstellung der aktuellen Firmware 1.3.5.x konnte das Betriebssystem nämlich nur über eine Breitband-Internet-Verbindung aktualisiert werden - also über WLAN oder 3G. Wer auf dem Land weder 3G noch einen WLAN-Hotspot zur Verfügung hat, konnte somit kein Update durchführen.

Nun gibt es im amerikanischen App Catalog das Programm Palm 2G Update, das die Aktualisierung des webOS-Systems auch über langsame mobile Internet-Verbindungen ermöglicht. Wer die aktuelle webOS-Version installiert hat, benötigt das Zusatz-Tool indes nicht. Mit webOS 1.3.5.x ist es standardmäßig auch über 2G möglich, ein Firmware-Update durchzuführen.

Mozilla-Synchronisation für webOS geplant

Wie PreCentral berichtet, soll Mozilla Weave Sync künftig auch für Smartphones mit webOS-Betriebssystem angeboten werden. Damit hätten beispielsweise Besitzer des Palm Pre künftig die Möglichkeit, ihre Lesezeichen aus dem Firefox-Browser am PC auch auf dem Handy zu verwenden.

Bislang dient Weave Sync dem Bookmark-Abgleich mit dem mobilen Firefox-Pendant, das für die Maemo-Plattform von Nokia verfügbar ist. Einen eigenständigen Browser für webOS soll es von Mozilla aber offenbar vorerst nicht geben. Nach Maemo soll der mobile Firefox demnächst für Google-Handys mit Android-Betriebssystem angeboten werden.

webOS Quick Install mit neuer Version

Quick Install nennt sich die Software, mit der sich nach Aktivieren des Entwickler-Modus am Palm Pre auch Applikationen auf dem Smartphone installieren lassen, die nicht im offiziellen App Catalog zu finden sind. Seit einigen Tagen liegt Quick Install in der Version 3 vor, die unter anderem eine automatische Update-Funktion für Firmware-Patches und einen integrierten Downloader für den webOS Doctor bietet.

webOS Doctor ist der Name einer Palm-Software, die es ermöglicht, das Betriebssystem auf dem Handy bei Bedarf wiederherzustellen. Mit dem Tool kann man bei Bedarf auch auf eine ältere Firmware-Version zurückgehen - beispielsweise wenn man nach Applikationen sucht, die im deutschen App Catalog nicht mehr zu finden sind.

Teilen

Weitere Artikel zum Palm Pre