Vielfalt

eBay, Xing und N24 gibt es nun auch kostenlos für das Palm Pre

Der App Catalog für webOS füllt sich nun auch in Deutschland
AAA
Teilen

Als das Palm Pre im Oktober in Deutschland auf den Markt kam, war die Anzahl der für deutsche Kunden interessanten Applikationen, die sich auf diesem Smartphone nutzen lassen, noch recht klein. Inzwischen füllt sich der App Catalog mit Gratis-Software. Kostenpflichtige Programme sollen in Deutschland erst ab März angeboten werden.

Insgesamt 165 Programme sind derzeit im deutschen App Catalog zu finden. Dabei sind in den letzten Tagen auch wieder einige Tools speziell für deutschsprachige Anwender hinzugekommen. Auffällig ist bei einigen Applikationen die Einblendung "powered by o2". Offensichtlich organisiert demnach auch der Netzbetreiber, der das Palm Pre in Deutschland exklusiv vermarktet, einige neue Features, mit denen sich der Leistungsumfang des Telefons erweitern lässt. eBayeBay für Palm Pre

Ab sofort verfügbar sind Applikationen zur mobilen Nutzung von Xing, eBay und FriendScout24. Darüber hinaus gibt es ein Programm, mit dem sich die Informationen des Nachrichtensenders N24 auf dem Palm Pre abrufen lassen. Alle genannten Programme befinden sich offiziell noch in der Beta-Phase, funktionierten jedoch bei einem Test von teltarif.de sehr stabil.

Neu bei AppScoop zu finden sind unter anderem die Programme PackTrace und Kartensender. Damit lassen sich über DHL und UPS verschickte Pakete verfolgen bzw. Postkarten verschicken. Die Programme selbst sind kostenlos. Der Versand einer Postkarte schlägt allerdings mit teuren 1,89 Euro zu Buche.

Probleme nach webOS-Update zum Teil durch Patches verursacht

Nutzer des Nexave-Forums haben unterdessen herausgefunden, dass die Ursache für einige Probleme, die nach dem Update des Palm-Pre-Betriebssystems auf webOS 1.3.5.2 aufgetreten sind, mit früher auf dem Handy installierten inoffiziellen Programmen und Patches zusammenhängen. Offenbar genügt es nicht in allen Fällen, diese Erweiterungen vor einem Firmware-Update zu deinstallieren, da sie zum einen im Palm-Profil gespeichert werden und zum anderen tief ins Betriebssystem eingreifen. N24N24 für Palm Pre

Tests der teltarif.de-Redaktion haben gezeigt, dass sich das Problem mit den zum Teil englischsprachigen Menüs durch ein Neu-Aufsetzen des Betriebssystems beheben lässt. In unserem Fall wurden beim Zurücksichern des Palm-Profils allerdings die aus dem App Catalog nachinstallierten Anwendungen nicht automatisch wiederhergestellt. Andere Nutzer berichten, dass einige ihrer im Adressbuch vorhandenen Kontakte verloren gegangen sind.

Rätsel gibt weiterhin der auf dem Palm Pre nutzbare Yahoo! Account auf. Hier wird das zur Yahoo! Adresse gehörende Passwort nach wie vor nur teilweise - beispielsweise nach einem Neustart des Handys - akzeptiert. Später erscheint wieder der Hinweis auf ein falsches Passwort. Hiefür gibt es offenbar bislang keine Lösung.

Teilen

Weitere Artikel zum Palm Pre