Smartphone

Palm Pre ohne Vertrag im Online-Handel für 350 Euro

Neue Gerüchte um neue webOS-Handys für Europa
AAA
Teilen

Der Preis für das webOS-Smartphone Palm Pre ist weiter auf Talfahrt. Bei Amazon und anderen Online-Händlern ist das Handy inzwischen zu Preisen um 350 Euro zu bekommen. Gebrauchtgeräte sind nochmals rund 100 Euro günstiger. o2 verkauft das Smartphone derzeit für 409 Euro. FacebookFacebook für webOS

In den USA gibt es seit Januar mit dem Palm Pre Plus ein Nachfolge-Modell, das nicht nur mehr Speicherplatz bietet, sondern auch besser verarbeitet sein soll als die zurzeit noch in Deutschland erhältliche Variante. Dabei gibt es derzeit wieder Gerüchte über eine Markteinführung des Palm Pre Plus in Europa. Offizielle Informationen hierzu gibt es bislang nicht.

30 Millionen Downloads im App Catalog

Wie das amerikanische Onlineportal PreCentral [Link entfernt] berichtet, wurde im App Catalog für die webOS-Smartphones inzwischen die Anzahl von 30 Millionen Downloads überschritten. Neben Deutschland sollen auch Palm-Pre-Besitzer in Kanada und Mexiko in Kürze die Möglichkeit erhalten, auch kostenpflichtige Programme zu kaufen, mit denen sich der Leistungsumfang des Betriebssystems erweitern lässt. Aktuell sind im deutschen App Catalog 280 Zusatz-Programme zu finden.

Noch im Beta-Stadium befindet sich eine neue Version der Facebook-Applikation für webOS. Diese ist nicht direkt im App Catalog, sondern bei AppScoop zu finden. AppScoop kann wiederum über den App Catalog bezogen werden. Die neue Facebook-Version trägt die Versionsnummer 1.1.1 und bietet unter anderem Video-Unterstützung.

Teilen

Weitere Artikel zum Palm Pre