Details

Palm Pre 2: SFR zeigt neues webOS-Smartphone

webOS 2.0 soll Facebook-Pushdienst bekommen
AAA
Teilen

Wie berichtet hat HP für Anfang nächsten Jahres neue Smartphones mit dem von Palm entwickelten webOS-Betriebssystem angekündigt. Einzelheiten verriet der Elektronikkonzern bislang nicht, doch auf der Homepage des französischen Mobilfunk-Netzbetreibers SFR waren kurzzeitig bereits Details zum nächsten Handy der von HP übernommenen Marke Palm zu finden.

Den von SFR veröffentlichten Informationen zufolge wird das neue Smartphone den Namen Palm Pre 2 tragen und auch optisch an die bereits bekannten Modelle Palm Pre und Palm Pre Plus erinnern. Es handelt sich demnach um einen Slider mit nach unten ausziehbarer, vollständiger QWERTZ-Tastatur. Palm Pre 2Das Palm Pre 2 wurde von SFR versehentlich gezeigt

1-GHz-Prozessor und 512 MB RAM

Darüber hinaus verriet SFR, das auch bisher schon Palm-Smartphones im Angebot hatte, dass das neue Modell über einen 1-GHz-Prozessor und 512 MB RAM verfügt. Damit sollten die Performance-Probleme, die Nutzer der webOS-Handys bislang bemängelt hatten, wenn mehrere Applikationen parallel verwendet wurden, der Vergangenheit angehören. Wie groß der verfügbare Speicherplatz ist, verriet SFR noch nicht.

Der Touchscreen des Palm Pre 2 ist offenbar flach und nicht mehr - wie bei den bisherigen Modellen - gewölbt. Zudem befindet sich der microUSB-Anschluss nicht mehr - wie bei Palm Pre und Palm Pre Plus - unter einer Abdeckung, die bei unachtsamer Verwendung leicht abbrechen kann.

Neue webOS-Features

Im Zusammenhang mit der offenbar versehentlichen vorzeitigen Präsentation des Palm Pre 2 wurden auch neue Features bekannt, die die webOS-Version 2.0 mit sich bringt. Diese neue Variante des Palm-Betriebssystems soll auf dem neuen Smartphone vorinstalliert werden und unter anderem dafür sorgen, dass das Handy nach dem Boot-Vorgang schneller betriebsbereit ist.

Darüber hinaus bringt webOS 2.0 einen Pushdienst für Facebook-Mitteilungen. Schon zuvor bekannt waren Optimierungen für die Multitasking-Funktion der webOS-Smartphones. Abzuwarten bleibt, ob das erneuerte Betriebssystem auch auf den bisherigen Palm-Handys installiert werden kann oder ob die Firmware zunächst nur für das Palm Pre 2 verfügbar ist. Ab wann und zu welchem Preis das neue Gerät verfügbar ist, verriet SFR noch nicht.

Teilen

Weitere Artikel zu Smartphones von Palm