Comeback

Palm kehrt als Smartphone-Marke von Alcatel One Touch zurück

Palm soll als Smart­phone-Marke von Alcatel One Touch zurück­kommen. Der Hersteller plant aber auch neue Smart­phones und eine Smart­watch. In unserer Meldung erfahren Sie, was die Pixi-3-Serie von Alcatel One Touch bieten soll.
Aus Las Vegas berichtet
AAA
Teilen

Auf der Consumer Elec­tronics Show (CES) 2009 stellte Palm seine webOS-Platt­form vor. Damit wollte das Unter­nehmen Markt­anteile zurück­erobern, die in den Jahren zuvor mit Geräten auf Basis von Palm OS und Windows Mobile verloren wurden. Von der Fach­welt wurde die neue Palm-Soft­ware hoch gelobt. Nur die Kunden, die webOS zum Erfolg verhelfen könnten, blieben aus.

Nicht einmal ein Jahr nach der Markt­einfüh­rung des Palm Pre als seiner­zeit erstem webOS-Smart­phone auf dem deut­schen Markt verkaufte sich Palm an HP. Der Käufer hatte zunächst große Pläne mit der Platt­form und stellte neben neuen Smart­phones auch ein Tablet mit webOS vor. Kaum wurde die neue Hard­ware offi­ziell präsen­tiert, war es auch schon wieder vorbei. HP gab sein Enga­gement auf.

HP schaltet webOS-Platt­form in wenigen Tagen ab

Bald gibt es wieder Smartphones der Marke PalmBald gibt es wieder Smartphones der Marke Palm In wenigen Tagen, am 15. Januar 2015, will das Unter­nehmen die webOS-Platt­form abschalten. Dann können auch Bestands­kunden ihre Geräte nur noch einge­schränkt nutzen. Pläne für eine Open-Source-Vari­ante von webOS wurden nie wirk­lich reali­siert. Dafür wurde das Betriebs­system an LG verkauft, das den Kernel der ursprüng­lich für Smart­phones und Tablets gedachten Soft­ware nun für Smart-TV-Geräte nutzt. Auf der CES stellen die Koreaner in der kommenden Woche bereits die zweite Auflage entspre­chender Fern­sehge­räte vor.

Jetzt soll zumin­dest die Marke Palm wieder auf den Markt kommen. Mehr das der Name wird vom ruhm­reichen Smart­phone-Pionier aber kaum über bleiben. Hinter dem Come­back steht nämlich die chine­sische Firma TCL mit ihrer Smart­phone-Marke Alcatel One Touch. Im Internet wird bereits auf einer eigens einge­rich­teten Webseite [Link entfernt] auf den bevor­stehenden Start des "neuen Palm" aufmerksam gemacht. Details sind hier aber noch nicht zu finden.

Alcatel One Touch Pixi 3: Drei Betriebs­systeme und LTE-Internet

Alcatel One Touch bringt erste Smartwatch mit zur CESAlcatel One Touch bringt erste Smartwatch mit zur CES Dafür hat Alcatel One Touch für die CES neue Smart­phones und auch eine erste Smart­watch unter der eigenen Marke ange­kündigt. Bei den Handys handelt es sich um die Pixi-3-Serie (wobei auch der Name Pixi an ein Palm-Smart­phone erin­nert), die LTE-Internet auch bei Einsteiger-Geräten etablieren soll. Darüber hinaus sollen die Geräte mit Display-Geräten zwischen 3,5 und 5 Zoll erhält­lich sein.

Inter­essant ist die Ankün­digung, nach der die Pixi-3-Smart­phones mit drei Betriebs­systemen, nämlich Android, Firefox OS und Windows Phone, kompa­tibel sein sollen. Dabei ist es derzeit noch nicht bekannt, ob der Hersteller den Kunden selbst den Betriebs­system-Wechsel gestattet oder ob man sich beim Handy-Kauf fest für eine bestimmte Firm­ware entscheiden muss.

Erste Smart­watch von Alcatel One Touch

Mit der Alcatel One Touch Watch wird der Hersteller nun auch auf dem Smart­watch-Markt aktiv. Dabei sollen die Geräte vor allem durch einen güns­tigen Preis über­zeugen. Details sollten eben­falls auf der CES, die am kommenden Dienstag in Las Vegas ihre Pforten öffnet, zu erfahren sein. teltarif.de berichtet live von der Messe in Nevada. In einer weiteren Meldung erfahren Sie, mit welchem Equip­ment wir die Bericht­erstat­tung vor Ort reali­sieren.

Teilen

Weitere Meldungen zu Produkten von Alcatel One Touch