Software-Update

OnePlus 7 (Pro): Zahlreiche Neuheiten in OxygenOS Beta 18

OnePlus verteilt ab sofort OxygenOS Beta 18 für User eines OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro. Teil­nehmen kann jeder, sofern bereits eine vorhe­rige Beta instal­liert ist. Vor allem die Android-Sicher­heit und Mobile-Gamer profi­tieren.

Das OnePlus 7 und das OnePlus 7 Pro erfahren eine Soft­ware-Frisch­zel­lenkur in Form der offenen Beta 18 von OxygenOS. Mit dieser Aktua­lisie­rung halten der Android-Sicher­heits­patch September 2020, neue Mobile-Game-Features und Commu­nity-Komfort­funk­tionen Einzug. Eine neue Toolbox ermög­licht das schnelle Umschalten des Spiele-Modus Fnatic, es gibt drei Vorein­stel­lungen für Benach­rich­tigungen. Zudem wurde eine Option inte­griert, um Fehl­ein­gaben zu vermeiden. Wer aktiv in der OnePlus-Gemein­schaft ist, kann jetzt die besten Antworten markieren und eine Shop-Funk­tion zeigt Läden vor Ort, welche Produkte des Herstel­lers führen.

OnePlus 7 / 7 Pro: OxygenOS Open Beta 18 ist verfügbar

OnePlus 7 und 7 Pro erhalten eine frische Software OnePlus 7 und 7 Pro erhalten eine frische Software
OnePlus

Datenblätter

In puncto Soft­ware gibt sich der chine­sische Konzern durchaus Mühe, was man unter anderem an der regen Inter­aktion mit den Usern und den häufigen Beta­tests merkt. Die Vorab­ver­sionen von OxygenOS kann jeder Anwender beziehen, hierfür muss ledig­lich einmalig manuell ein ROM aufge­spielt werden, welches sich anschlie­ßend via OTA (Over-the-Air) aktua­lisieren lässt. OnePlus-Mitar­beiter Abdul B. verkün­dete im Hersteller-Forum nun die Verfüg­bar­keit von OxygenOS Open Beta 18 für das OnePlus 7 (Pro). Es wurden die drei Bereiche „System“, „Game Space“ und „Commu­nity“ opti­miert.

Der Fnatic-Modus bevor­zugt nicht nur die Perfor­mance von Mobile-Games, sondern sorgt auch für ein störungs­freies Spiel­erlebnis. Dabei werden Benach­rich­tigungen während dem Zocken blockiert. Mit der jüngsten Aktua­lisie­rung haben Spieler nun hierfür drei Optionen. Entweder kommen nur Text­nach­richten oder nur Heads-up-Benach­rich­tigungen durch. Ferner lassen sich Benach­rich­tigungen voll­ständig während dem Mobile-Gaming deak­tivieren. Ein neues Feature verhin­dert das verse­hent­liche Herun­ter­ziehen der Benach­rich­tigungs­leiste. Diese erfor­dert dann eine weitere Berüh­rung, um sich zu öffnen.

Abge­rundet werden die Neue­rungen beim Game Space von einer Schnell­ant­wort-Funk­tion für WhatsApp und Co.

System­opti­mie­rungen und Commu­nity-Erwei­terungen

Neben dem aktu­ellen Sicher­heits­patch behob der Hersteller Fehler beim Bild­schirm­rekorder und bei der Benach­rich­tigungs­leiste. Die Google-Apps wurden auf den Stand August 2020 gebracht. Abseits der eingangs erwähnten Features, eine beste Antwort in der OnePlus-Commu­nity kenn­zeichnen und Shops in der Nähe aufstö­bern zu können, erfuhr die Proto­koll­funk­tion eine Opti­mie­rung. Mit dieser lassen sich System­infor­mationen fest­halten, um auf Fehler in der Beta aufmerksam zu machen.

Mehr zum Thema Update