Aufgewertet

Vodafone-Netz: 800 MB und 300 Einheiten für 7,99 Euro

Aus Smartphone 400 wird bei otelo Smartphone 800. Das Highspeed-Datenvolumen des Tarifs verdoppelt sich ab sofort. Weiteres Datenvolumen lässt sich auf Wunsch nachbuchen.
AAA
Teilen (5)

Der Mobilfunk-Discounter otelo hat seinen Prepaid-Tarif Smartphone 400 verbessert. Das Angebot beinhaltet ab sofort für Neu- und Bestandskunden das doppelte Datenvolumen und wurde folglich in Smartphone 800 umbenannt. Die monatliche Grundgebühr von 7,99 Euro bleibt unverändert und auch an den weiteren Konditionen ändert sich nichts.

Wie der Name des Tarifs vermuten lässt, haben die Kunden nun 800 statt bisher 400 MB ungedrosseltes Datenvolumen pro Monat zur Verfügung. Dazu kommen 300 Einheiten, die sich für Telefongespräche und den SMS-Versand in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze nutzen lassen. Nach Verbrauch dieser Einheiten berechnet otelo 9 Cent pro Minute und SMS. Für Telefonate und Kurzmitteilungen zu anderen otelo-Kunden ist im Tarif eine Flatrate enthalten.

Ist das Datenvolumen vorzeitig verbraucht, so wird die Übertragungsgeschwindigkeit bis zum Ende des jeweiligen Abrechnungszeitraums auf GPRS-Niveau gedrosselt. Alternativ stehen auch zusätzliche Datenpakete zur Buchung bereit, die von Kunden in Anspruch genommen werden können, die weiter mit voller Übertragungsgeschwindigkeit surfen möchten.

Extra-Datenpakete buchbar

otelo startet Smartphone-800-Tarifotelo startet Smartphone-800-Tarif Jeweils für den Zeitraum von einer Woche können 150 MB Extra-Highspeed-Volumen mit bis zu 21,6 MBit/s zum Preis von 1,99 Euro gebucht werden. 500 MB zusätzliches Datenvolumen sind für 5,99 Euro zu bekommen. Vielnutzer haben wiederum die Möglichkeit, 1 GB für 9,99 Euro zu einem bestehenden Prepaid-Abo hinzuzubuchen.

Bei otelo handelt es sich um die Discount-Marke von Vodafone. Die Kunden telefonieren, simsen und surfen demnach im Vodafone-Netz. Dabei stehen allerdings nur die Netztechnologien GSM und UMTS zur Verfügung. Der LTE-Zugang ist für Discount-Marken, die ihre Tarife im Vodafone-Netz realisieren, nach wie vor gesperrt.

otelo vs. CallYa

Das Vodafone-Angebot ist mit einem Monatspreis von 7,99 Euro günstiger als der CallYa-Smartphone-Special-Tarif, den Vodafone selbst auf Prepaid-Basis anbietet. Der CallYa Smartphone Special kostet 9,99 Euro für einen Zeitraum von vier Wochen. Dafür ist 1 GB Datenvolumen pro Abrechnungszeitraum enthalten und die Kunden haben auch Zugang zum LTE-Netz.

Die Community-Flatrate umfasst Anrufe und den SMS-Versand zu allen Kunden im Vodafone-Netz. Dafür bekommen die Kunden nur 200 Einheiten für Anrufe und Kurzmitteilungen in andere Netze. Wie sich das otelo-Angebot im Vergleich mit anderen Prepaid-Tarifen im Vodafone-Netz schlägt, erfahren Sie über unseren Handy-Tarifvergleich. Hier haben Sie auf Wunsch auch die Möglichkeit, mit Angeboten aus anderen Netzen zu vergleichen.

Teilen (5)

Mehr zum Thema otelo