Vorausbezahlt

Vodafone-Netz: 100 Einheiten und 250 MB für 4,99 Euro

Ab 8. August bekommen otelo-Prepaidkunden mehr Datenvolumen. Dafür werden die Optionen im Vier-Wochen-Rhythmus abgerechnet. Wir fassen die Neuerungen zusammen.
AAA
Teilen (15)

otelo erhöht Datenvolumenotelo erhöht Datenvolumen Der Vodafone-Discounter otelo verändert zum 8. August die Konditionen seiner Prepaid-Tarife. Dabei wird das Datenvolumen in den Smartphone-Tarifen und in den Internet-Flatrates erhöht. Allerdings rechnet das Unternehmen nun - wie viele seiner Mitbewerber - nicht mehr monatlich, sondern im Vier-Wochen-Rhythmus ab.

Aus dem früheren Tarif Smartphone 100 wird das neue Angebot Smartphone 250. Die Grundgebühr beträgt 4,99 Euro und die Kunden bekommen 100 Einheiten für Telefonate und den SMS-Versand in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze. Dazu kommen 250 MB statt bisher 100 MB Datenvolumen für den mobilen Internet-Zugang.

Auch der bisherige Tarif Smartphone 800 wird aufgewertet. Das Angebot nennt sich künftig Smartphone 1000 und schlägt mit 7,99 Euro Grundgebühr für vier Wochen zu Buche. Das Datenvolumen steigt von 800 MB auf 1 GB pro Abrechnungszeitraum. Dazu bekommen die Kunden eine Telefonie- und SMS-Flatrate für Verbindungen zu anderen otelo-Nutzern sowie 300 Einheiten für Anrufe und Kurznachrichten in andere Netze.

Mehr Volumen in den Internet-Flatrates

Aus der bislang als Internet-Flat 150 vermarkteten Option wird die Internet-Flat 300. In diesem Tarif verdoppelt otelo demnach die Inklusivleistung von 150 auf 300 MB. Der Preis von 3,99 Euro für die Daten-Option bleibt unverändert, die Abrechnung erfolgt nun aber ebenfalls nicht mehr monatlich, sondern in Vier-Wochen-Schritten.

Die Internet-Flat 750 wird ebenfalls nachgebessert. Die Option bekommt den neuen Namen Internet-Flat 1,25 GB. Demnach erhalten die Nutzer anstelle der bisherigen 750 MB nun 1,25 GB Inklusivvolumen in jedem Abrechnungszeitraum. Das Angebot kann für 9,99 Euro je Vier-Wochen-Zeitraum gebucht werden.

EU-Roaming ohne Community-Flat

otelo bietet seinen Kunden gemäß der zum 15. Juni in Kraft getretenen EU-Verordnung auch das EU-Roaming ohne Aufpreis an. Davon ausgenommen ist allerdings die Community-Flatrate, die im Smartphone-1000-Tarif enthalten ist. Derartige netzinterne Leistungen sind von der Home-like-at-home-Regelung ausgenommen, so dass dieses Angebot weiterhin nur im Heimatnetz genutzt werden kann.

Die Optionen verlängern sich automatisch, wenn keine Kündigung erfolgt. Sowohl Neu-, als auch Bestandskunden profitieren von der Datenerhöhung. Unser Tarifvergleich auf teltarif.de hilft Ihnen, ein für ihr persönliches Nutzungsverhalten passendes Prepaid-Angebot im Vodafone-Netz zu finden.

Teilen (15)

Mehr zum Thema otelo