Aktion

Allnet-Flat und Handy für unter 35 Euro/Monat

Nutzern steht ein 2 GB großes Datenvolumen im Vodafone-Netz zur Verfügung. Zusätzlich gibt es ein aktuelles Handy ab einem Euro Startpreis.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen

Nutzer können im Rahmen der aktuellen otelo-Tarifaktion profitieren: Für 34,99 Euro monatlich erhalten sie eine Allnet-Flat mit 2-GB-High­speedvolumen und ein aktuelles Smartphone. Kunden funken dabei im Vodafone-Netz.

modeo schickt ein neues Tarif-Angebot ins RennenModeo schickt ein neues Tarif-Angebot ins Rennen Der Tarif otelo Allnet-Flat XL Spezial beinhaltet im Rahmen der Aktion eine klassische Allnet-Flat: Damit sind Gespräche ins deutsche Mobilfunk und Festnetz kostenfrei. Durch die integriete SMS-Flat fallen auch keine weiteren Kosten für das Simsen an. Nutzer surfen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s bis das Traffic-Limit von 2 GB erreicht ist. Anschließend wird die Surfgeschwindigkeit auf 64 kBit/s gedrosselt. Monatlich werden für den Tarif 34,99 Euro fällig. Somit ergibt sich über die Vertragslaufzeit von 24 Monaten eine Gesamtgrundgebühr in Höhe von 839,76 Euro. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate. Übrigens schließt der Anbieter die Nutzung von Voice over IP, Peer to Peer und Instant Messaging aus, wobei sich Instant Messaging hier nicht auf WhatsApp & Co. bezieht. Laut Angaben des Anbieters sollen die Aktionskonditionen noch für das gesamte vierte Quartal gelten und sind über diese Webseite buchbar.

Günstigere Alternative: 5 Euro monatliche Kostenersparnis

Als Alternative können Nutzer, denen 1 GB Highspeed-Volumen aussreicht, auch die Zusatz-Datenoption von 1 GB innerhalb des ersten Monats stornieren. Dadurch ergibt sich eine Ersparnis von fünf Euro, die sich in einer reduzierten Grundgebühr von nur 29,99 Euro auswirkt. Die Option muss bis zu einem Tag vor Ende des Abrechnungszeitraums gekündigt werden. Andernfalls verlängert sich die Option um einen weiteren Monat.

Handy-Startpreise ab einem Euro

Zu dem Vertrag gibt es bei dem otelo-Deal ein aktuelles Smartphone dazu. So können Nutzer etwa das Samsung Galaxy S6 32GB für einen Euro mitbestellen. Aber auch Modelle anderer Hersteller (Sony, Apple und Huawei) und weitere Samsung-Geräte stehen zur Wahl. Eine Anschlussgebühr entfällt bei Vertragsschluss.

Am Beispiel des Samsung Galaxy S6 32GB möchten wir verdeutlichen, wie gut die Konditionen des Vertrags wirklich sind. Wie bereits oben vorgerechnet, ergeben sich Grundgebühren in Höhe von 839,76 Euro über die ersten 24 Monate die zu dem Startpreis von einem Euro addiert werden: 840,76 Euro. Zieht davon den Online-Verkaufspreis des Samsung Galaxy S6 32GB (rund 550 Euro) ab, verbleiben 290,76 Euro. Auf den Monat heruntergebrochen, ergeben sich rechnerisch Kosten in Höhe von 12,12 Euro für den Tarif mit 2 GB Datenvolumen. Bei der 1-GB-Variante sinken die monatlichen reinen "Tarif-Kosten" auf unter acht Euro.

Fazit

Für Kunden, die ohnehin nach einem aktuellen Smartphone auf der Suche sind und noch keinen Allnet-Tarif abgeschlossen haben, könnte die Aktion durchaus interessant sein. Zudem sorgt die indirekte Wahlfreiheit im Hinblick auf das Highspeed-Datenvolumen (1 GB oder 2 GB) für eine gewisse Flexibilität und schont den Geldbeutel der Kunden, die einen geringeren Traffic-Bedarf haben.

In einem weiteren Artikel sind wir darauf eingegangen, welche neuen Tarif-Aktionen der Oktober bringt.

Teilen

Mehr zum Thema Aktion