Upgrade

Allnet-Flats bei otelo aktionsweise günstiger

Gegen­über der Früh­jahrs-Aktion hat otelo seine Tarif-Kondi­tionen noch­mals verbes­sert. Die Allnet-Flats mit 15 GB und 25 GB wurden güns­tiger.

Der im Mobil­funk-Netz von Voda­fone ange­sie­delte Discounter otelo arbeitet schon seit einigen Jahren mit Streich­preisen, um seine Tarife zu vermarkten. Das ist nicht verwun­der­lich. Heut­zutage würde auch niemand mehr 14,99 Euro für 3 GB, 19,99 Euro für 5 GB oder 29,99 Euro für 8 GB bezahlen.

Die unten beschrie­benen Kondi­tionen der Früh­jahrs-Aktion wurden nun noch­mals leicht verbes­sert. Die Allnet-Flat Go beinhaltet weiterhin 7 GB für 14,99 Euro. Die Allnet-Flat Classic mit 15 GB kostet nun 17,49 Euro statt 19,99 Euro und die Allnet-Flat Max mit 25 GB gibts für 24,99 Euro statt 29,99 Euro pro Monat.

Weiterhin ist zu diesem Preis Surfen mit LTE-50 möglich, LTE-100 kostet für regu­läre Kunden 5 Euro monat­lich Aufpreis, in den Young-Tarifen ist es ohne Aufpreis inklu­sive. Für das Mitbringen der eigenen Rufnummer gibts einen Bonus von 10 Euro.


Discounter

otelo: Bis zu 29 GB und schneller surfen ohne Aufpreis

otelo bietet seine Allnet-Flat­rates im Rahmen einer Aktion mit mehr Inklu­siv­volumen an. Beson­ders gute Kondi­tionen bekommen junge Kunden.

Spring Deals bei otelo Spring Deals bei otelo
Screenshot: teltarif.de, Quelle: otelo.de
Die Voda­fone-Discount­marke otelo bietet ihre Allnet-Flat­rates im Rahmen einer Spring Deals genannten Aktion derzeit zu Sonder­kon­ditionen an. So bekommen Kunden, die sich jetzt für einen der drei Tarife entscheiden, die Allnet-50-Option ohne zusätz­liche Grund­gebühr. Das heißt, die maxi­male Surf­geschwin­dig­keit beträgt 50 MBit/s im Down­stream. Zudem bekommen die Kunden mehr monat­liches Surf-Volumen als norma­ler­weise üblich.

Inter­essenten, die sich für die Allnet-Flat Go für 14,99 Euro monat­liche Grund­gebühr entscheiden, erhalten anläss­lich der Spring Deals 7 GB anstelle der sonst übli­chen 3 GB High­speed-Volumen pro Monat. Dazu kommen - wie auch in den anderen Akti­onsta­rifen - unbe­grenzte Tele­fonate und SMS in alle deut­schen Netze.

Die Allnet-Flat Classic bietet im Rahmen der Aktion monat­lich 15 GB anstelle der norma­ler­weise übli­chen 5 GB unge­dros­seltes Daten­volumen. Die Grund­gebühr beträgt unver­ändert 19,99 Euro pro Monat. Kunden, die sich für die Allnet-Flat Max zum Preis von monat­lich 29,99 Euro entscheiden, bekommen mit den Spring Deals jeden Monat 25 GB High­speed-Daten­volumen. Norma­ler­weise sind es 8 GB.

Anschluss­gebühr redu­ziert

Spring Deals bei otelo Spring Deals bei otelo
Screenshot: teltarif.de, Quelle: otelo.de
Im Rahmen der Aktion redu­ziert otelo die Anschluss­gebühr von 39,99 Euro auf 9,99 Euro. Kunden, die ihre bestehende Handy­nummer zum Discounter mitbringen, erhalten einen Bonus in Höhe von 10 Euro. Beim bishe­rigen Provider fallen für die Rufnum­mern­por­tie­rung keine Kosten an. Die Mindest­ver­trags­lauf­zeit beträgt 24 Monate.

Inter­essenten, denen die maximal 50 MBit/s im Down­stream nicht ausrei­chen, können für 5 Euro zusätz­liche monat­liche Grund­gebühr die LTE-100-Option hinzu­buchen. Damit erhöht sich die maxi­male Surf-Geschwin­dig­keit auf 100 MBit/s im Down­stream über LTE. Der Zugang zum 5G-Netz ist für Kunden von otelo nicht möglich.

Sonder­kon­ditionen für junge Kunden

Wer zwischen 18 und 27 Jahre alt ist, bekommt die otelo-Tarife derzeit stan­dard­mäßig mit LTE 100 ohne Aufpreis. Zudem erhalten die jüngeren Kunden mehr monat­liches Daten­volumen, während die anderen Kondi­tionen der Verträge - auch die Grund­gebühren - gegen­über den Tarifen für alle Inter­essenten unver­ändert sind.

Die Allnet-Flat Go für junge Kunden bietet im Rahmen der Aktion monat­lich 8 GB High­speed-Daten­volumen. Bei der Allnet-Flat Classic sind es 17 GB und bei der Allnet-Flat Max sind jeden Monat 29 GB im Preis enthalten.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits über die Oster­deals von Voda­fone berichtet.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter