Neue Optionen

Ortel Mobile: In 50 Länder weltweit zum Paketpreis telefonieren

Trotz EU-Roaming bleiben Handy-Telefonate von Deutschland ins Ausland teuer. Mit zwei neuen Minuten-Optionen bietet Ortel Mobile nun Auslandstelefonate zum Pauschalpreis, sogar in Länder außerhalb der EU.
AAA
Teilen (7)

Visualisierung der neuen Optionen
Visualisierung der neuen Optionen
Durch die Einführung des regulierten EU-Roamings sind Handy-Telefonate bei einem Aufenthalt in einem EU-Land ohne Aufpreis möglich. Gegenüber teltarif.de beschweren sich aber immer wieder Leser darüber, dass die EU bei ihrer Idee offensichtlich einen wichtigen Regulierungs-Fall vergessen hat: Mobile Telefonate von Deutschland ins Ausland fallen nicht unter das EU-Roaming und bleiben weiterhin teuer.

Ortel Mobile ist ein Ethno-Discounter, der schon seit einiger Zeit günstige Auslandstelefonate anbietet. Heute startet der im deutschen Telefónica-Netz angesiedelte Provider zwei neue Tarifoptionen, mit denen Auslandstelefonate preislich besser kontrollierbar werden.

Das sind die Konditionen der beiden Optionen

Die beiden Tarife nennen sich "World-Option 400" und "World-Option 1000". Die Optionen sind mit der Ortel Mobile Prepaidkarte (Starterpaket: 9,95 Euro) im Standardtarif buchbar. Bis zu einer Kündigung erneuern sich die Optionen automatisch, sobald ausreichend Guthaben auf dem Guthabenkonto vorhanden ist. World 400 kostet 9,99 Euro pro 28 Tage Optionslaufzeit. In der Option sind bis zu 400 Minuten für innerdeutsche Gespräche, Gespräche aus Deutschland in die Fest- und teilweise auch Mobilfunknetze der inkludierten Länder sowie bei den EU-Ländern Gespräche innerhalb und zwischen den Ländern enthalten (Taktung 60/60).

Außerdem sind deutschlandweite Gespräche innerhalb der Netze der Telefónica Deutschland (z.B. zwischen Ortel Mobile, o2, Ay Yildiz, Blau) und anderen Marken komplett im Optionspreis inbegriffen, ohne dass dafür Gesprächsminuten vom Minutenkontingent abgezogen werden. Nicht genutzte Inklusiveinheiten verfallen am Ende der Laufzeit. Nach Ablauf der Inklusiveinheiten gelten wieder die Konditionen des Ortel-Mobile-Standardtarifs gemäß der aktuellen Preisliste (innerhalb Deutschlands 9 Cent/Min. zuzüglich einer einmaligen Verbindungsgebühr von 9 Cent je Gespräch, Telefonate ins Ausland ab 1 Cent pro Minute zuzüglich einer einmaligen Verbindungsgebühr von 15 Cent je Gespräch).

Dieselben Konditionen gelten auch bei der Option World 1000, die zum Preis von 19,99 Euro pro 28 Tage Optionslaufzeit 1000 Inklusivminuten enthält.

Die Länderliste

Mit den beiden Optionen können Gespräche aus Deutschland in die Fest- und Mobilfunknetze dieser Länder sowie Gespräche innerhalb und zwischen den Ländern geführt werden:

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern.

Darüber hinaus kann aus Deutschland in die Fest- und Mobilfunknetze der folgenden Länder telefoniert werden (aber nicht innerhalb und zwischen den Ländern):

Bangladesch, Brasilien, Chile, China, Hongkong, Indien, Indonesien, Irak, Israel, Japan, Kanada, Malaysia, Pakistan, Puerto Rico, Singapur, Südkorea, Thailand und USA.

Schließlich können mit den Optionen Gespräche in die Festnetze, aber nicht in die Mobilfunknetze der folgenden Länder geführt werden (und nicht innerhalb und zwischen den Ländern):

Kasachstan, Russland und Slowenien.

Sondernummern, Mehrwert-Dienste und Rufumleitungen sind in den Optionen nicht enthalten.

In einem separaten Ratgeber erläutern wir alle Details zu Roam-like-at-Home in der EU.

Teilen (7)

Mehr zum Thema Ortel Mobile