Neuer Tarif

Ortel Mobile startet Allnet-Flat für günstige Handy-Telefonate ins Ausland

Die Allnet-Flat von Ortel Mobile bietet eine Ersparnis von 40 Prozent auf die Preise in die Handy-Netze von 40 Ländern. Ebenfalls integriert ist eine Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze sowie eine SMS-Flat. Eine Internet-Flatrate fehlt, lässt sich aber nachbuchen. Wir haben die Details zum neuen Tarif.
Von Rita Deutschbein
AAA
Teilen (1)

Der im E-Plus-Netz agierende Ethno-Discounter Ortel Mobile hat eine neue Allnet-Flat gestartet, die sich an Nutzer richtet, die in Deutschland wohnen, aber auch häufig mit dem Handy ins Ausland telefonieren. Der neue Tarif, der sich schlicht Allnet-Flat nennt, ist anders aufgebaut als die namensgleichen Angebote der Konkurrenz. Denn statt einer Internet-Flat erhalten Kunden eine Auslands-Option, mit der die Minutenpreise zu ausgewählten Ländern günstiger werden. Wir haben die Details zur Allnet-Flat von Ortel Mobile.

Die Ortel Mobile Allnet-Flat im Detail

Ortel Mobile startet Allnet-Flat für günstige Handy-Telefonate ins AuslandOrtel Mobile startet Allnet-Flat Für monatlich 19,90 Euro können Kunden die Allnet-Flat von Ortel Mobile buchen. Im Tarif enthalten ist neben einer Flatrate für Telefonate in alle deutschen Netze auch eine SMS-Flat. Zudem sparen Kunden, die die Allnet-Flat gebucht haben, 40 Prozent auf die Standardpreise in die Handy-Netze von 40 Ländern. Demnach kosten Gespräche in die Handy-Netze von beispielsweise Albanien, Griechenland, Frankreich, Italien und Kroatien statt 19 Cent nur 11,4 Cent pro Minute. Handy-Telefonate nach Indien können bereits für 3 Cent pro Minute geführt werden und die Gesprächsminute für Verbindungen nach Ägypten, Kenia und in den Irak gibt es für 9 statt der üblichen 15 Cent. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt. Eine Liste mit allen Preisen und rabattierten Zielen hat Ortel Mobile auf seiner Webseite veröffentlicht.

Die Allnet-Flat beruht auf dem Prepaid-Angebot von Ortel Mobile. Die passende SIM-Karte kann entweder kostenfrei und ohne Startguthaben über die Webseite des Anbieters bestellt werden oder alternativ mit 20 Euro Startguthaben - dann kostet das Startpaket jedoch einmalig 9,95 Euro. Kunden können über "Mein Ortel" bzw. über die Ortel-Mobile-App von zuhause oder vom Smartphone aus jederzeit Optionen auf die Prepaid-Karte buchen, diese kündigen oder upgraden oder auch das Guthaben aufladen.

Im Standard-Prepaid-Tarif wird jede angefangene Gesprächsminute innerhalb Deutschlands mit 9 Cent pro Minute berechnet. Zusätzlich verlangt Ortel Mobile eine einmalige Verbindungsgebühr von 9 Cent pro Gespräch. Telefonate ins Ausland sind ab 1 Cent pro Minute möglich, hier fällt zudem eine einmalige Verbindungspauschale von 15 Cent pro Gespräch an.

5 Euro sparen bei erster Buchung der Allnet-Flat

Die Allnet-Flat hat eine Laufzeit von 30 Tagen und verlängert sich nach dieser Zeit bei ausreichendem Guthaben automatisch, wenn der Kunde die Option nicht rechtzeitig kündigt. Ist kein ausreichendes Guthaben auf der SIM-Karte, ruht die Allnet-Flat und wird erst dann wieder aktiv, wenn Guthaben nachgeladen wird. Noch bis zum 31. August zahlen Nutzer bei erstmaliger Buchung der Allnet-Flat über "Mein Ortel" oder die Ortel-Mobile-App nur 14,95 Euro.

Die Allnet-Flat deckt nur Gespräche und SMS innerhalb Deutschlands ab, eine Internet-Flatrate ist nicht integriert. Hier zeigt sich der größte Unterschied zu den Allnet-Flat-Tarifen anderer Anbieter. Ortel Mobile bietet aber die Möglichkeit, eine Internet-Option zur Allnet-Flat zu buchen. Für 9,90 Euro gibt es eine 1-GB-Datenvflat (max. 7,2 MBit/s / Abrechnung in 100-kB-Schritten), die 30 Tage genutzt werden kann. Ist das Inklusivvolumen aufgebraucht, surfen Nutzer den Rest des Monats mit GPRS-Geschwindigkeit weiter. Alternativ kann das Datenvolumen für einmalig 3 Euro im laufenden Monat zurückgesetzt werden und dem Nutzer stehen wieder die vollen 1 GB zur Verfügung.

Bis Ende August gibt es die Internet-Option mit 50 Prozent Rabatt. Der Aktionspreis von 4,95 Euro gilt bei erstmaliger Buchung über "Mein Ortel" oder die Ortel-Mobile-App.

Einschätzung der Allnet-Flat von Ortel Mobile

Aufgrund des Aufbaus eignet sich die Allnet-Flat nur für Nutzer, die häufig ins Ausland telefonieren. Für alle anderen ist sie wegen der fehlenden Internet-Flat eher unattraktiv. Rechnet man die regulären Kosten für die Internet-Option mit dem Preis für die Allnet-Flat zusammen, ergibt sich eine Gesamtsumme von 29,80 Euro für einen Monat. Damit wäre die Allnet-Flat plus Internet-Option von Ortel Mobile in etwa so teuer wie die Allnet-Flat L von congstar. Diese bietet für monatlich 29,99 Euro ebenfalls 1 GB Datenvolumen und eine SpeedOn-Option, wird jedoch im Netz der Telekom realisiert. Haken dabei: Die congstar-Flat hat eine Laufzeit von zwei Jahren, während die Allnet-Flat von Ortel Mobile aufgrund ihrer Prepaid-Grundlage nach Belieben gebucht und wieder abbestellt werden kann, ohne das Nutzer ihre Rufnummer verlieren.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Ortel Mobile