Highend-Smartphone

Oppo R17 Pro kommt mit Triple-Cam und weiteren Highlights

Im Oppo R17 Pro hat der chinesische Konzern eine Vielzahl moderner Technologien wie eine Triple-Kamera, eine variable Blende, eine 3D-Gesichtserkennung und einen im Display integrierten Fingerabdrucksensor verstaut.
AAA
Teilen (3)

Das Oppo R17 Pro ist offiziell und kommt mit vielen innovativen Ausstattungsmerkmalen wie einer Triple-Kamera mit variabler Blende und 3D-Sensor, einem In-Display-Fingerabdrucksensor und der Turbo-Aufladefunktion SuperVOOC daher. Ein weiteres Highlight stellt das Design des Smartphones dar, denn der Bildschirm nimmt 91,5 Prozent der Front ein. Abgesehen vom Chipsatz Qualcomm Snapragon 710 erhalten Käufer Highend-Hardware wie 8 GB RAM und 128 GB Flash. Mitte Oktober wird das Oppo R17 Pro für 4299 chinesische Yuan (umgerechnet 549 Euro) in den Handel kommen.

Das Oppo R17 Pro gibt es in einer zweifarbigen Gestaltung
Das Oppo R17 Pro gibt es in einer zweifarbigen Gestaltung

Oppo R17 Pro wartet mit spannenden Features auf

Oppo R17 Pro
Samsung hat im Galaxy S9+ eine Kamera mit variabler Blende, Apple eine 3D-Kamera im iPhone X und Huawei ein Triple-Cam-Setup – wieso nicht alles in einem Handy verbauen? Diesen Ansatz verfolgt das Oppo R17 Pro. Der Hersteller integriert auf der Rückseite die 12-Megapixel-Einheit mit Blende f/1.5 und Blende f/2.4 des Galaxy S9+, eine Optik für die 3D-Gesichtserkennung sowie eine weitere 20-Megapixel-Cam. Die Funktion der 20-Megapixel-Linse ist noch nicht bekannt, aufgrund der kleinen Blende von f/2.6 könnte es sich um ein Tele-Objektiv handeln. Mit der 3D-Kamera sollen bessere Porträtaufnahmen möglich sein. Der 6,4 Zoll messende Bildschirm des Oppo R17 Pro vereint 2340 mal 1080 Pixel und verfügt über einen eingebauten Fingerabdruckscanner. Ein weiteres Novum ist die Akkutechnologie, denn es kommen zwei Hälften mit je 1850 mAh zum Einsatz. Diese Bauweise ermöglicht es, die 3700 mAh starke Batterie mit 5V / 10A aufzuladen. Innerhalb von nur zehn Minuten soll das R17 Pro zu 40 Prozent geladen sein.
Die Triple-Kamera des Oppo R17 Pro
Die Triple-Kamera des Oppo R17 Pro

Weitere Spezifikationen des Oppo R17 Pro

Die zuvor genannten technischen Daten lesen sich durchaus vielversprechend, beim Chipsatz wurde allerdings der Rotstift angesetzt. Es kommt das SoC Snapdragon 710 zum Einsatz, das über acht Kerne (Kyro 360) und eine maximale Taktrate von 2,2 GHz verfügt. Im Zusammenspiel mit der GPU Adreno 616 ergibt das zwar eine gute Performance, die Arbeitsgeschwindigkeit reicht aber nicht an den Snapdragon 845 heran. Das verbaute Modem Snapdragon X15 stemmt eine LTE-Bandbreite von bis zu 800 MBit/s im Download. Weitere Schnittstellen sind WLAN 802.11  ac (Dual-Band), Bluetooth 5.0, GPS und USB Typ C. Einen Kopfhöreranschluss und einen microSD-Speicherkartenschacht gibt es leider nicht.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Oppo