Handy-Arbeitsspeicher

Gerücht: Oppo R17 soll 10 GB RAM haben

In puncto Arbeitsspeicher-Menge übertrumpfen heutige Mobilgeräte zum Teil schon manche Desktop-PCs und Notebooks. Das Oppo R17 könnte diesen Trend mit seinen 10 GB RAM noch weiter voranbringen.
AAA
Teilen (6)

Der Hersteller Oppo macht in China auf eine bevorstehende Vorstellung seines kommenden Mittelklasse-Smartphones Oppo R17 aufmerksam. Im Rahmen eines vom diesem Unternehmen geförderten Media-Events wurde diese Information enthüllt. Details zum Mobilgerät blieb Oppo dem Publikum schuldig, ein besonderes Merkmal soll allerdings schon bekannt sein. Die Person, welche das Foto der Veranstaltung veröffentlichte, merkte an, dass das R17 mit bis zu 10 GB RAM ausgestattet sein wird. Das wäre ein neuer Rekordwert in der Branche, auch wenn sich der Praxisnutzen in Grenzen halten dürfte.

Zeigt das Oppo R17 beim Arbeitsspeicher seine Muskeln?

Rechts auf dem Foto ist der Schriftzug R17 zu erkennen
Rechts auf dem Foto ist der Schriftzug R17 zu erkennen
Die durchaus schicken und fair ausgestatteten Handys Oppo R15 und R15 Pro wurden vergangenen März enthüllt und sind seit April verfügbar. Ein Nachfolger in Form des Oppo R17 scheint bereits zu lauern, wie ein Foto eines Events veranschaulicht. Im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo (via GSMArena) wurde dieses Bild veröffentlicht. Des Weiteren beteuerte das betreffende Weibo-Mitglied, dass das Oppo R17 über 10 GB RAM verfügt. Mittlerweile wurde der entsprechende Beitrag von der Plattform entfernt, scheinbar war die Bekanntmachung dieser Informationen nicht im Sinne des Herstellers. Wann das Telefon vorgestellt wird, ist noch nicht bekannt, wir würden aber mit dem September rechnen, da die Präsentation des Vorgängers dann ein halbes Jahr zurückliegt.

10 GB RAM: Mit Kanonen auf Spatzen schießen

Oppo R17
In puncto Speicherausstattung ist im Mittelklasse-Segment definitiv ein Aufwärtstrend erkennbar. Während allerdings mehr Flash-Speicher mehr Datenplatz für den User – und somit unmittelbar einen Mehrwert – bringt, ist die Erhöhung des RAMs nicht zwingend von Vorteil. Apps, die von 10 GB Arbeitsspeicher profitieren, existieren noch nicht und selbst wenn diese erscheinen, reicht die Performance der Mittelklasse-SoCs wahrscheinlich nicht aus, um diese effizient zu nutzen. Selbst für extremes Multitasking mutet diese Speichermenge überdimensioniert an. Falls das Oppo R17 tatsächlich mit 10 GB RAM erscheint, ist dieser Umstand eher als ein Marketing-Gag zu verstehen. Selbst die aktuellen Highend-Smartphones begnügen sich mit weniger Random Access Memory. So hat etwas das Huawei P20 Pro 6 GB RAM und das Samsung Galaxy S9 sogar lediglich 4 GB RAM.
Teilen (6)