Oberklasse 2022

Oppo Find X4 Pro: Neuester Snapdragon und 80-W-Laden

Die erste Hälfte des Smart­phone-Jahrs 2022 dürfte span­nend werden. Es werden nicht nur Flagg­schiffe von Samsung, Xiaomi und OnePlus erwartet, auch Oppo könnte mit dem Find X4 Pro wieder in der Premi­umklasse nach der Krone greifen.

Oppos Flagg­schiffe tragen "Find X" in der Modell­bezeich­nung. Das noch aktu­elle Find X3 Pro sollte im kommenden Jahr einen Nach­folger erhalten, zu erwarten ist demnach das Oppo Find X4 Pro. Mitt­ler­weile gibt es einige Gerüchte zur Premium-Klasse 2022 des Smart­phone-Herstel­lers aus China.

Wir fassen den aktu­ellen Arbeits­schritt der Gerüch­teküche zusammen.

Find X4 Pro mit SD 8 Gen 1

Die mit dem Gehäuse verschmolzene Kamera des Oppo Find X3 Pro erregte Aufsehen Die mit dem Gehäuse verschmolzene Kamera des Oppo Find X3 Pro erregte Aufsehen
Bild: teltarif.de
Wie das Online-Portal GSMARENA berichtet soll der Leaker Digital Chat Station über das chine­sische Social-Media-Netz­werk Weibo bekannt­gegeben haben, dass das Oppo Find X4 Pro den neuesten Snap­dragon-Prozessor von Qual­comm erhält. Ganz ehrlich? Das war klar und ist keine Über­raschung.

Oppo hatte beim Find X3 Pro und beim Find X2 Pro den jeweils aktu­ellen Ober­klasse-SoC des Chip­her­stel­lers verbaut. Mit großer Wahr­schein­lich­keit wird Oppo auch im kommenden Jahr wieder so verfahren und auf die Leis­tung des Snap­dragon 8 Gen 1 setzen.

Dabei handelt es sich um den Nach­folger von Snap­dragon 888(Plus), der ursprüng­lich als Snap­dragon 898 erwartet wurde. Wie wir berich­teten, hat sich Qual­comm aber kürz­lich für eine Umstruk­turie­rung in der Namens­gebung seiner Chips entschieden.

Oppo Find X4 Pro mit schnel­lerem Laden

Der 4500 mAh große Akku des Oppo Find X3 Pro unter­stützt kabel­gebun­denes schnelles Laden mit 65 W. Den neuesten Leaks zufolge soll der Akku des Oppo Find X4 Pro mit 80 W wieder aufge­laden werden können.

Weiterhin wird von einem AMOLED mit 6,7 Zoll und 120-Hz-Bild­wie­der­hol­rate ausge­gangen, womit sich zumin­dest bei diesen Eckdaten zum Vorgänger nichts verän­dern dürfte.

Ein Punch Hole für die Front­kamera gilt eben­falls als wahr­schein­lich. Diese Lösung hat sich als bislang elegan­teste unter den Display­unter­bre­chungen für die Selfie­linse etabliert.

Wie das Oppo Find X3 Pro soll der Nach­folger über eine Haupt­kamera mit 50 Mega­pixel Auflö­sung und eine 13-Mega­pixel-Tele­kamera besitzen.

Mögli­cher Release und Preise

Wann das Oppo Find X4 Pro erscheint, ist bislang noch unklar. Sollte sich Oppo an den Terminen von Find X3 Pro (April 2021) und Find X2 Pro (März 2020) orien­tieren, könnte das neue Modell wieder im Früh­jahr erscheinen. Gut möglich ist aber auch, dass Oppo den Release im kommenden Jahr vorzieht - so wie es auch für andere Smart­phone-Neuvor­stel­lungen prognos­tiziert wird, beispiels­weise für die OnePlus-10-Serie.

Über den Preis des Oppo Find X4 Pro kann zum Stand jetzt nur speku­liert werden. Es ist aber zu erwarten, dass das Modell nicht zu den güns­tigeren zählen wird. Das Find X3 Pro kostete zum Markt­start 1149 Euro, das Oppo Find X2 Pro 1199 Euro. Das Über­schreiten der 1000-Euro-Marke ist auch beim Oppo Find X4 Pro wahr­schein­lich.

Die höheren Bild­wie­der­hol­raten von Smart­phone-Displays sind ein großes Thema. Wir haben unter anderem das 60-Hz-Display des iPhone 13 mini und das 120-Hz-Display des iPhone 13 Pro in einer Zeit­lupen-Aufnahme vergli­chen.


Gewinnspiel Gewinnspiel: iPhone 13 Pro mit Vertrag gewinnen
Wir verlosen vier Google Pixel 6 Pro sowie als Haup­t­preis ein iPhone 13 Pro mit Zwei-Jahres-Ver­trag von o2 und einiges mehr. Machen Sie bei unserem Weih­nachts-Gewinnspiel mit und gewinnen Sie!

Mehr zum Thema Smartphone