Smartphone-Vergleich

Familientreffen: Oppo Find X2 Pro, Neo und Lite im Vergleich

Oppo Find X2 Pro, Find X2 Neo und Find X2 Lite sind noch Frisch­linge auf dem Smart­phone-Markt. Wir haben die Ange­hö­rigen der Find-X2-Familie mitein­ander vergli­chen und Gemein­sam­keiten und Unter­schiede heraus­ge­stellt.

Oppo Find X2 Pro (l.), Neo (M.) und Lite im Smartphone-Vergleich Oppo Find X2 Pro (l.), Neo (M.) und Lite im Smartphone-Vergleich
Bild: teltarif.de
Oppos Deutsch­land­zen­trale sitzt in Düssel­dorf. Damit hat der chine­si­sche Smart­phone-Hersteller Ende Mai seinen offi­zi­ellen Markt­ein­tritt gefeiert. Krönung der virtu­ellen Online-Party waren die Neuvor­stel­lungen von Oppo Find X2 Neo und Find X2 Lite. Beide Modelle können als Ableger des Anfang März präsen­tierten Oppo Find X2 Pro betrachtet werden und haben damit Gemein­sam­keiten und Eigen­arten - wie eine Familie eben.

Wir hatten die Modelle bereits getestet und schlicht ausge­drückt für Gut befunden. Wer sich für eines der Geräte inter­es­siert, wird schnell fest­stellen, dass die Wahl auf ein bestimmtes zu setzen, gar nicht so leicht fällt.

Aus diesem Grund haben wir Oppo Find X2 Pro, Find X2 Neo und Find X2 Lite mitein­ander vergli­chen und die wich­tigsten Nenner und Unter­schiede gefil­tert. Alle Daten zu den einzelnen Modellen können Sie der Vergleichs­ta­belle entnehmen.

Oppo Find X2 Pro, Find X2 Neo und Find X2 Lite im Vergleich

Oppo Find X2 Pro (l.), Neo (M.) und Lite im Smartphone-Vergleich Oppo Find X2 Pro (l.), Neo (M.) und Lite im Smartphone-Vergleich
Bild: teltarif.de
Alle drei Modelle unter­stützen den 5G-Mobil­funk­stan­dard. Möglich machen das die verbauten Prozes­soren. Qual­comms Spitzen-Modell Snap­dragon 865 hat aber nur im Pro-Modell seinen Platz gefunden, Neo und Lite müssen mit dem Snap­dragon 765G auskommen. Was so klingt, soll aber gar nicht verächt­lich gemeint sein. Auch der 765er bringen gute Leis­tungs­werte.

Nur muss klar gesagt werden: Auf dem Papier können sie mit dem 865er nicht mithalten, wie die von uns ermit­telten AnTuTu-Werte und unsere eigenen Browser-Bench­mark-Ergeb­nisse zeigen. In der Praxis machen sich die großen Zahlen­un­ter­schieden aber weniger bemerkbar. Sowohl Neo als auch Lite sind flotte Smart­phones, die sich auch Multi­tas­king-Aufgaben stellen können.

Datenblätter

Mit 6,7 Zoll hat das Oppo Find X2 Pro die größte Display-Diago­nale. Neo und Lite bieten 6,5- bezie­hungs­weise 6,4 Zoll. Höhere Bild­wie­der­hol­raten sind ein Smart­phone-Display­t­rend, der sich bereits mit Modellen wie dem OnePlus 7 Pro vor gut einem Jahr etabliert hat. Während das Oppo Find X2 Lite über ein Panel verfügt, das die sonst stan­dard­mä­ßige 60-Hz-Bild­wie­der­hol­rate bietet, bietet das Neo 90 Hz und das Pro sogar 120 Hz. Das soll ein "flüs­si­geres Bedien­er­lebnis" bieten, wie es im Marke­ting­jargon heißt. Letzt­lich tut es das aber auch. Die Bedie­nung bei 90- oder 120 Hz ist tatsäch­lich flüs­siger, glatter, weicher als es bei 60 Hz der Fall ist. Dass es sich dabei aber um ein nicht mehr disku­tier­bares Kauf­ar­gu­ment handelt, können wir aller­dings nicht behaupten. Es ist ein netter Neben­ge­schmack eines Premium-Smart­phones. Wer aber die Möglich­keit hat, 60 Hz mit 90 Hz oder 60 Hz mit 120 Hz zu verglei­chen, zum Beispiel vorort in einem Elek­tro­markt, der sollte das in jedem Fall tun. Der Unter­schied zwischen 90 Hz und 120 Hz ist aber nicht mehr ganz so ausschlag­ge­bend wie zwischen 60 und 90 Hz oder gar 60 und 120 Hz.

Mit einem von uns ermit­telten Display­hel­lig­keits­test von 885 cd/m² ist das Panel des Oppo Find X2 Pro Spit­zen­klasse und domi­niert damit derzeit unsere Besten­liste der Smart­phones mit den hellsten Displays. Neo und Lite haben gerin­gere, aber auch keine schlechten Werte.

Pro und Neo sind sich übri­gens optisch am ähnlichsten. Beide verfügen über ein an den Seiten gebo­genes Display und ein Punch Hole für die Front­ka­mera. Das Lite hat kein Curved-Design und eine mittige Ausspa­rung in Form einer Wasser­tropfen-Notch für die Front­ka­mera.

Die Akku­ka­pa­zi­täten von Neo und Lite sind mit 4025 mAh gleich, beide lassen sich mit 30 Watt schnell wieder aufladen. Der 4260 mAh fassende Akku des Find X2 Pro kann mit bis zu 65 Watt schnell wieder aufge­laden werden. In unserem Test hielt der Akku des Oppo Find X2 Lite mit rund 10 Stunden Lauf­zeit am längsten durch.

Oppo Find X2 Pro
Oppo Find X2 Pro Oppo Find X2 Neo Oppo Find X2 Lite
Testurteil
03/2020
1,5
05/2020
1,8
2,0
kein Testbericht vorhanden
Bildschirmdiagonale 6,70 Zoll 6,50 Zoll 6,40 Zoll
Display-Auflösung 1 440 x 3 168 Pixel 1 080 x 2 400 Pixel 1 080 x 2 400 Pixel
Länge 165,2 mm 159,4 mm 160,3 mm
Breite 74,4 mm 72,4 mm 74,3 mm
Dicke 8,8 mm 7,7 mm 8,0 mm
Gewicht 207,0 g 171,0 g 180,0 g
Prozessor-Typ Snapdragon 865 Snapdragon 765G (Cortex-A76) Snapdragon 765G (Cortex-A76)
Prozessorkerne (gesamt) 8 8 8
Prozessor-Takt 2,84 GHz 2,20 GHz 2,20 GHz
Arbeitsspeicher (RAM) 12,0 GB 12,0 GB 8,0 GB
Gesamte Speichergröße 512,00 GB 256,00 GB 128,00 GB
Speicherkarten-Slot - - -
Mobilfunk GSM, EDGE, HSPA+, LTE, 5G GSM, EDGE, HSPA+, LTE, 5G GSM, EDGE, HSPA+, LTE, 5G
Mobilfunk max. Downstream (LTE) 2 000,00 MBit/s 2 000,00 MBit/s 2 000,00 MBit/s
WLAN-Standard Wi-Fi 6 (802.11 a/b/g/n/ac/ax) Wi-Fi 6 (802.11 a/b/g/n/ac/ax) Wi-Fi 6 (802.11 a/b/g/n/ac/ax)
Milliamperestunden 4 260 mAh 4 025 mAh 4 025 mAh
Akku-Wechsel möglich nein nein nein
NFC ja ja ja
Megapixel 48,0 Megapixel 48,0 Megapixel 48,0 Megapixel
Megapixel (2. Sensor) 48,0 Megapixel 13,0 Megapixel 8,0 Megapixel
Megapixel (3. Sensor) 13,0 Megapixel 8,0 Megapixel 2,0 Megapixel
Frontkamera:
Sensor
32,0 Megapixel 32,0 Megapixel 32,0 Megapixel
BS-Version bei Verkaufsstart 10 10 10
Fingerabdruck-Sensor Display-integriert Display-integriert Display-integriert
Stand: 12.07.2020

Drei Oppos, ein Kame­ra­ver­gleich

Oppo Find X2 Neo und Find X2 Lite bieten jeweils eine Quad­ka­mera, das Pro-Modell verfügt rück­seitig über ein Triple-Setup. Wir haben im Rahmen des Vergleichs die Labor-Bilder, die wir bei gutem Licht gemacht haben, und die Bilder, die wir im Nacht­modus mit den Kameras der Handys gemacht haben, ange­hängt. Weitere Aufnahmen - auch von der wilden (Stadt-)Natur - können Sie sich in jeden jewei­ligen Test­be­richten ansehen.

Bei gutem Licht sind alle Aufnahmen auf einem sehr guten Niveau. Viel auszu­setzen lässt sich da nicht. Die Kamera des Oppo Find X2 Pro liefert insge­samt mehr Hellig­keit, die Farben, die von den Kameras von Neo und Lite repro­du­ziert werden, erscheinen stel­len­weise kräf­tiger, weniger Hellig­keits­dar­stel­lung sorgt aber an anderen Stellen entspre­chend für dunk­lere Bereiche. Geschmacks­sache.

Im Nacht­modus liefert die Kamera des Oppo Find X2 Pro eine sehr helle Gesamt­dar­stel­lung, was als positiv zu bewerten ist. Die Farben der einzelnen Quadrate lassen sich deshalb auch noch sehr gut vonein­ander unter­scheiden. Auch zeichnet sich die Darstel­lung durch Detail­reichtum aus. Das Ergebnis der Neo-Kamera ist insge­samt deut­lich wärmer. Aber auch hier lassen sich die Farben noch sehr gut vonein­ander unter­scheiden und sehen natür­lich aus.

Die Farben, die die Lite-Kamera im Nacht­modus abbildet, erscheinen leicht unna­tür­li­cher als bei den anderen beiden Aufnahmen im Nacht­modus, sind aber nichts­des­to­trotz von ausrei­chender Hellig­keit gekenn­zeichnet, weshalb sie gut vonein­ander unter­scheidbar sind.

Labor-Fotos bei gutem und schlechtem Licht (Nacht­modus)

Oppo-Triple-Vergleich: Fazit

Das Oppo Find X2 Pro liefert von allem ein biss­chen mehr: Mehr und helleres Display, mehr Bild­wie­der­hol­rate, mehr Akku, schnel­leres Laden, schnel­lerer Prozessor, ergo mehr Perfor­mance und mehr Spei­cher. An einigen Stellen haben Neo und Lite das Nach­sehen, sind aber dennoch sehr gute Smart­phones. In punkto Premium-Haptik und Premium-Optik sind sich Pro und Neo am nächsten, das Lite reiht sich da in die Mittel­klasse ein. Am Ende spielt aber auch der Preis eine große Rolle, hier bleiben nur Geld­börse und persön­li­chen Geschmack zu fragen.

Mit 1199 Euro kostet das Oppo Find X2 Pro nach UVP deut­lich mehr als die beiden anderen Modelle: Der Preis für das Oppo Find X2 Neo liegt bei 699 Euro, der des Oppo Find X2 Lite bei 499 Euro. Egal, für welches der drei Modelle sich der Käufer entscheidet, er bekommt in jedem Fall ein solides Smart­phone mit guter Kamera, Premium-Features und 5G-Support.

Wenn Sie sich für weitere Details zum Oppo Find X2 Pro inter­es­sieren, können Sie Prüf­ergeb­nisse in einem ausführ­li­chen Test­be­richt nach­lesen. Oppo Find X2 Neo und Oppo Find X2 Lite haben wir in einem Duo-Test unter die Labor-Lupe genommen.

Mehr zum Thema Vergleich