Doppel-Test

Oppo Find X2 Neo und Lite: 5G-Phablets im Duo-Test

Find X2 Neo und Find X2 Lite sind Abspe­cker des teuren Pro-Modells. Gleich­zeitig sind sie die Start­schüsse der offi­zi­ellen Deutsch­land-Ankunft des chine­si­schen Herstel­lers. Wir haben beide 5G-Smart­phones getestet.

Quad- und Selfie­ka­meras

Auf dem Papier sieht das dann so aus: 48-Mega­pixel-Haupt­ka­mera (Blende: f/1.7), 13-Mega­pixel-Tele­ka­mera (Blende: f/2.4) mit fünf­fa­chem Hybrid-Zoom, 8-Mega­pixel-Weit­win­kel­ka­mera (Blende: f/2.2) und 2-Mega­pixel-Mono­ka­mera (Blende: f/2.4) beim Neo und 48-Mega­pixel-Haupt­ka­mera (Blende: f/1.7), 8-Mega­pixel-Weit­winkel- und Makro­ka­mera (Blende: f/2.2), 2-Mega­pixel-Portrait-Mono-Kamera (Blende: f/2.4) und 2-Mega­pixel-Retro-Kamera (Blende: f/2.4) beim Lite. Die Quadkamera des Oppo Find X2 Lite Die Quadkamera des Oppo Find X2 Lite
Bild: teltarif.de
Wir haben beide Vier­fach-Kameras zunächst ins Test­labor geschickt. Bei gutem Licht macht die Kamera des Find X2 Neo im Stan­dard-Modus sehr gute Aufnahmen mit vielen Details und satten Farben. Hier gibt es nicht viel auszu­setzen. Teile der grünen Blätter der Test-Rose sind etwas dunkel geraten und könnten entspre­chend mit etwas mehr Hellig­keit versehen worden sein, aber das ist Kritik auf hohem Niveau.

Die Gesamt­dar­stel­lung, die die Kamera des Find X2 Lite als Ergebnis präsen­tiert, zeichnet sich durch sichtbar mehr Hellig­keit aus. Beim Heran­zoomen an die Farb­qua­drate wirken diese leicht blass, außerdem ist im Gegen­satz zur Neo-Aufnahme größeres Bild­rau­schen vorhanden. Die Aufnahme des Find X2 Lite ist aber insge­samt als gut zu bewerten.

Bei schlechtem Licht ist das Ergebnis der Find-X2-Neo-Kamera besser. Die Farb­qua­drate sind noch gut zu erkennen, wenn­gleich Bild­rau­schen für Detail­re­duk­tion insbe­son­dere im Bereich der Test-Rose sorgt. Das Bild, das wir mit der Kamera des Find X2 Lite gemacht haben, ist jedoch auch auf einem guten Niveau. Wenn­gleich es insge­samt etwas dunkler ist als das Ergebnis des Neo, sind die Farben der Quadrate eben­falls noch gut zu erkennen. Auch bei den ganz dunklen muss der Bild­ana­lyst nicht anfangen zu raten. Die Details der Test-Rose sind bei der Aufnahme des Lite ebenso wenig vorhanden. Blick auf die Quadkamera des Oppo Find X2 Neo Blick auf die Quadkamera des Oppo Find X2 Neo
Bild: teltarif.de
Ein inte­grierter Nacht­modus soll Aufnahmen bei schlechtem Licht mit zusätz­li­chen Berech­nungen aufpeppen. Letzt­lich liegt der Fokus der zusätz­li­chen künst­li­chen Intel­li­genz auf eine höhere Hellig­keits­wie­der­gabe der Aufnahme. Das schaffen die Modi beider Smart­phone-Modelle auch sehr gut. Die Detail­dar­stel­lung ist insge­samt besser, die Farb­qua­drate (noch) besser zu erkennen. Das Nacht­modus-Ergebnis der Oppo-Find-X2-Neo-Kamera gefällt uns insge­samt besser, weil sich sichtbar weniger Bild­rau­schen abzeichnet, als bei der Nacht­modus-Darstel­lung des Oppo Find X2 Lite. Die Aufnahmen, die wir im Labor mit der Haupt­ka­mera bei gutem und schlechtem Licht gemacht haben, können Sie sich nach­fol­gend anschauen.

Haupt­ka­meras: Labor-Aufnahmen

Neben der Haupt­ka­mera haben wir auch die 32-Mega­pixel-Punch-Hole-Selfie-Kamera (Blende: f/2.4) des Find X2 Neo und die 32-Mega­pixel-Wasser­tropfen-Notch-Front­knipse (Blende: f/2.0) des Find X2 Lite auspro­biert. Beide liefern unter Labor­be­din­gungen bei gutem Licht gute Ergeb­nisse. Aber auch hier gefällt uns das Bild, das wir mit der Front­ka­mera des Oppo Find X2 Neo gemacht haben, besser. Die Farben sind kräf­tiger und natür­li­cher. Durch das Mehr an Hellig­keit, das die Selfie­ka­mera des Lite-Modells erschafft, erscheinen Teint des Test-Objekts und die bunten Farben des Hals­tuchs etwas blasser. Schöne Details liefern aber beide Aufnahmen. Selfiekamera im Punch-Hole-Design beim Find X2 Neo (Auf dem Display klebt eine Schutzfolie) Selfiekamera im Punch-Hole-Design beim Find X2 Neo (Auf dem Display klebt eine Schutzfolie)
Bild: teltarif.de
Das Mehr an Hellig­keit bei der Kamera des Find X2 Lite spielt der Qualität der Darstel­lung bei schlechtem Licht in die Karten. Hier gefällt uns das Ergebnis besser als das der Neo-Front­ka­mera. Der kräf­tige Teint des Test-Objekts erscheint beim Neo leicht unna­tür­lich. Hinter­grund-Details lassen sich in beiden Fällen aber nicht erkennen, weil dieser zu dunkel wieder­ge­geben wird. Die Aufnahmen der Selfie-Kamera bei gutem und schlechtem Licht können Sie sich nach­fol­gend anschauen.

Selfie­ka­meras: Labor-Aufnahmen

Neben den Labor-Aufnahmen haben wir uns auch mit der Kame­ra­leis­tung bei Tages­licht beschäf­tigt. Dabei haben wir verschie­dene Modi in der jewei­ligen Kamera-App auspro­biert. Die Bilder sind alle im Bran­den­bur­gi­schen Klein­machnow oder in der Nähe entstanden.

Analy­siert man die Aufnahmen, kommt man zu einem ähnli­chen Schluss wie auch bei den Labor-Aufnahmen. Sowohl die Kamera des Oppo Find X2 Neo als auch die des Oppo Find X2 Lite liefert bei gutem Licht sehr gute Ergeb­nisse mit vielen Details. Dass sich die Bilder stel­len­weise sichtbar unter­scheiden, liegt je nach Auslö­se­zeit an den unter­schied­li­chen Licht­be­din­gungen durch Umge­bungs­ein­flüsse wie Bewöl­kung und Sonnen­licht, das durch Baum­blät­ter­spiel im Wind gebro­chen wird. Das war Absicht und entspricht der Natur des "Einfach-drauf­hal­tens". Oppo Find X2 Neo: Standard- vs. 48-Megapixel-Modus Oppo Find X2 Neo: Standard- vs. 48-Megapixel-Modus
Bild: teltarif.de
Die Oppo-Kameras bieten unter­schied­liche Zoom­stufen. Mit der Kamera des Oppo Find X2 Neo kann 20-fach gezoomt werden, mit der des Lite 10-fach. Von hohen digi­talen Zoom­stufen sind wir nicht ganz so angetan und finden, dass ein künst­lich erzeugter Zoom bis 10-fach ausreicht, wenn Objekte in der Ferne fokus­siert und vergrö­ßert werden sollen. Das beweist auch das Ergebnis, wenn man den 10-fach Zoom des Lite mit dem 20-fach Zoom des Neo vergleicht. Ein digi­taler Smart­phone-Kame­ra­zoom führt in der Regel zu erhöhtem Bild­rau­schen und Detail­ver­lust. Unser Tipp: Möchte man den Fokus auf ein bestimmtes Objekt in der Ferne legen, bietet sich der jewei­lige 48-Mega­pixel-Modus an. Oppo Find X2 Lite: Standard- vs. 48-Megapixel-Modus Oppo Find X2 Lite: Standard- vs. 48-Megapixel-Modus
Bild: teltarif.de
Wir haben mit beiden Handys jeweils das gleiche Bild im Stan­dard- und im 48-Mega­pixel-Modus geschossen. Das Haus in der Ferne haben wir jeweils am PC händisch vergrö­ßert und fokus­siert. Hier zeigt sich, dass das Bild im 48-Mega­pixel-Modus Details in der Ferne besser heraus­ar­beiten kann. So kann auf einen manuell einstell­baren Zoom verzichtet werden. Aller­dings sind die Unter­schiede nicht beson­ders prägnant, was insbe­son­dere beim Vergleich der beiden Aufnahmen des Oppo Find X2 Neo auffällt. Über­ra­schend ist hier, dass die Kamera des güns­ti­geren Oppo Find X2 Lite Details in der Ferne im 48-Mega­pixel-Modus etwas besser heraus­ar­beiten kann. Wer mit dem 48-Mega­pixel-Modus Aufnahmen machen möchte, sollte wissen, dass die Bild­da­teien deut­lich größer sind als im Stan­dard-Modus, was entspre­chend mehr Spei­cher­platz in Anspruch nimmt. Und wir erin­nern uns: Der interne Spei­cher ist bei deinen Oppos nicht erwei­terbar. Die Bilder, die wir mit der Kamera des Oppo Find X2 Neo und Find X2 Neo im Grünen gemacht haben, können Sie sich nach­fol­gend anschauen.

Haupt­ka­meras: Außen­auf­nahmen

Fazit zum Oppo Find X2 Neo

Das Oppo Find X2 Neo ist im Vergleich zum großen Vorbild, dem Find X2 Pro, nicht nur aufgrund des güns­ti­geren Preises einen Blick wert. Es zeichnet sich vor allem durch eine sehr gute Verar­bei­tung und ein hervor­ra­gendes Hand­ling aus. Die Perfor­mance des 5G-Smart­phones ist solide, das Display bietet mit einer Bild­wie­der­hol­rate von 90 Hz ein Zusatz­fea­ture und die Kame­ra­leis­tung bei gutem Licht ist auf einem sehr guten Niveau. Auch bei schlechtem Licht macht die Kamera sowohl im Stan­dard- als auch im eigenen Nacht­modus eine gute Figur. Eben­falls hervor­zu­heben ist das gute Stereo­laut­spre­cher-System. Leider verfügt das Oppo Find X2 Neo über keine Dual-SIM-Funk­tion, der interne Spei­cher lässt sich nicht erwei­tern, und das Display könnte heller sein. Das Fazit zum Oppo Find X2 Lite lesen Sie weiter unten.


Logo teltarif.de

Gesamtwertung von teltarif.de
Oppo Find X2 Neo

PRO
  • Ausgezeichnetes Handling
  • Sehr gute Fotos bei gutem Licht
  • Guter Stereolautsprecher
CONTRA
  • Interner Speicher nicht erweiterbar
  • Kein Dual-SIM
Testzeitpunkt:
05/2020
Oppo Find X2 Neo
Testurteil
gut (1,8)
Preis/Leistung: 2,4
Bewertung aktuell: 1,8
Einzelwertung
Datenblatt
Erklärung Testverfahren
Testsiegel downloaden
1 2 3

Einzelwertung Oppo Find X2 Neo

Gesamtwertung
gut (1,8)
83 %
Preis/Leistung
2,4
  • Gehäuse / Verarbeitung 10/10
    • Material 10/10
    • Haptik 10/10
    • Verarbeitung Gehäuse 10/10
  • Display 8/10
    • Touchscreen 8/10
    • Helligkeit 9/10
    • Pixeldichte 5/10
    • Blickwinkelstabilität 9/10
    • Farbechtheit (DeltaE) 8/10
    • Kontrast 10/10
  • Leistung 7/10
    • Benchmark Geekbench Single 4/10
    • Benchmark Geekbench Multi 5/10
    • Benchmark Browsertest 10/10
    • Benchmark Antutu 9/10
  • Software 10/10
    • Aktualität 10/10
    • Vorinstallierte Apps 7/10
  • Internet 8/10
    • WLAN 10/10
    • LTE 10/10
    • LTE Geschwindigkeit 10/10
    • 3G 10/10
    • Empfangsqualität 9/10
    • Dual-SIM 0/10
  • Telefonie 8/10
    • Sprachqualität 7/10
    • Lautstärke 9/10
    • Lautsprecher (Freisprechen) 9/10
  • Schnittstellen / Sensoren 8/10
    • USB-Standard 10/10
    • NFC 10/10
    • Navigation 10/10
    • Bluetooth 10/10
    • Kopfhörerbuchse 6/10
    • Video-Out 10/10
    • Fingerabdruckscanner 10/10
    • Gesichtserkennung 0/10
  • Speicher 6/10
    • Größe 9/10
    • SD-Slot vorhanden 0/10
  • Akku 10/10
    • Laufzeit (Benchmark) 10/10
    • Induktion 10/10
    • Schnellladen 10/10
  • Kamera 8/10
    • Hauptkamera
    • Bildqualität hell 9/10
    • Bildqualität dunkel 7/10
    • Bildstabilisator 10/10
    • Frontkamera
    • Bildqualität hell 9/10
    • Bildqualität dunkel 6/10
    • Kameraanzahl 10/10
    • Video 8/10
    • Handling 8/10
alles ausklappen
Gesamtwertung 83 %
gut (1,8)
1 2 3

Fazit zum Oppo Find X2 Lite

Das Oppo Find X2 Lite kann in Sachen Haptik und Design dem Find X2 Neo nicht das Wasser reichen, dafür in vielen anderen Diszi­plinen aber sehr wohl. Bei der Kamera des 5G-Smart­phones müssen im direkten Vergleich mit dem Find X2 Neo zwar hier und da Abstriche gemacht werden, dafür aber nicht bei der Perfor­mance und das Display scheint sogar heller. Die Abstriche, die gemacht werden müssen, dürften für viele Inter­es­senten annehmbar sein. Wie auch das Neo verfügt das Lite weder über eine Dual-SIM-Funk­tion noch über einen erwei­ter­baren internen Spei­cher.

Die Bewer­tung zum Oppo Find X2 Lite können Sie sich im Daten­blatt zu dem Smart­phone durch­lesen.

Weitere Handytests bei teltarif.de