Neue Mittelklasse
*

Oppo A52 und A72: Neue Mittelklasse mit Riesen-Akku (Update)

Oppo hat kürz­lich seinen offi­zi­ellen Deutsch­land-Start verkündet und gleich neue Premium-Smart­phones vorge­stellt. Nun kommen mit dem A52 und A72 zwei weitere für die Mittel­klasse dazu.

Oppos Deutsch­land-Start ist noch frisch. Der chine­si­sche Smart­phone-Hersteller trat kürz­lich selbst­be­wusst mit Zentrale im rhei­ni­schen Düssel­dorf auf und stellte nicht nur das Firmen-Konzept, sondern hat mit dem Find X2 Neo und dem Find X2 Lite zwei neue Premium-Modelle vorge­stellt.

Nun kündigt Oppo zwei weitere Modelle an, die sich in die Mittel­klasse einordnen. Oppo A52 und A72 sind ab dem 15. Juni in Deutsch­land erhält­lich. In den Farben "Twilight Black" und "Aurora Purple" kostet letz­teres nach UVP 249 Euro, das A52 kostet in den Farben "Twilight Black" und "Stream White" 199 Euro. Das Beson­dere: Vergleichs­weise güns­tiger Preis und gut klin­gende Ausstat­tungs­merk­male. Wir haben uns die Daten­blatt-Details ange­schaut.

Oppo A52 und A72: Riesen-Akku und Quad­ka­mera

Das Oppo A72 in "Aurora Purple" Das Oppo A72 in "Aurora Purple"
Bild: Oppo
Einprägsam ist der vergleichs­weise güns­tige Preis der beiden Smart­phones im Zusam­men­hang mit dem jeweils üppig bestückten Akku. Die Strom­spei­cher bieten eine Kapa­zität von 5000 mAh. Unge­wöhn­lich ist auch das Schnell­la­de­fea­ture, mit dem sie mit 18 Watt wieder aufge­füllt werden können. Beide Modelle sind sich recht ähnlich, verfügen ange­sichts des Preis­un­ter­schieds über ein paar Verschie­den­heiten.

Oppo A52 und A72 sind von den Abmes­sungen (162 mm mal 75,5 mm mal 8,9 mm) her iden­tisch aufge­baut. Beide Modelle bringen jeweils ein Gewicht von 192 Gramm auf die Waage. Die Display-Größe mit Punch-Hole-Kame­ra­de­sign ist mit 6,5 Zoll ange­geben, was laut Herstel­ler­an­gaben einem Display-zu-Gehäuse-Verhältnis von 90,5 Prozent entspricht.

Datenblätter

Die Leis­tungs­kom­bi­na­tion Qual­comm Snap­dragon 665 und Adreno-610-Grafik­ein­heit sorgt in beiden Smart­phone-Modellen für Antrieb. Die Spei­cher­ver­ei­ni­gungen sind beim Oppo A52 und A72 jedoch unter­schied­lich. Während das A52er-Modell eine Kombi­na­tion aus 4 GB Arbeits­spei­cher und 64 GB internem Spei­cher bereit­stellt, verfügt das A72 über die Kombi­na­tion 4 GB/128 GB. Das Oppo A52 in "Stream White" Das Oppo A52 in "Stream White"
Bild: Oppo
Wichtig Schnitt­stellen wie NFC zum kontakt­losen Bezahlen, WLAN-ac, USB-C und Blue­tooth 5.0 werden unter­stützt. Beide Smart­phones erlauben nicht die paral­lele Verwen­dung zweier SIM-Karten.

Update 17. Juni: Oppo hat die Daten­blätter zu den beiden Smart­phones korri­giert und bekannt­ge­geben, dass sowohl das A72 als auch das A52 Dual-SIM unter­stützen. Update Ende

Ein Finger­ab­druck­sensor, um das Display entsperren zu können, ist bei beiden Modellen seit­lich ange­bracht.

Die Vier­fach­ka­mera, die sowohl im Oppo A52 als auch im Oppo A72 auf Auslö­sung wartet, ist bis auf einen Unter­schied gleich aufge­baut und bietet folgende Spezi­fi­ka­tionen: Während 8-Mega­pixel-Ultra­weit­winkel-Kamera (119,1 Grad Aufnah­me­mög­lich­keit) sowie 2-Mega­pixel-Mono­ka­mera- und 2-Mega­pixel-Portraitka­mera iden­tisch sind, bietet die Haupt­ka­mera des Oppo A52 eine 12-Mega­pixel-Auflö­sung (Blende f/1.8), die Haupt­ka­mera des Oppo A72 eine 48-Mega­pixel-Auflö­sung mit f/1.7er-Blende.

Auch bei der Front­ka­mera ist die Auflö­sung beim Oppo A72 mit 16 Mega­pixel (f/2.0) größer als beim Oppo A52 mit 8 Mega­pixel (f/2.0).

Wie sich Oppo Find X2 Neo und Oppo Find X2 Lite in der Praxis geschlagen haben, lesen Sie im ausführ­li­chen Duo-Test­be­richt. Eben­falls inter­es­sant: Der Test des großen Bruders Oppo Find X2 Pro.

Mehr zum Thema Neuvorstellung