Zoom-Evolution?

Oppo 5x: Neue Smartphone-Kamera mit 5x-Zoom

Oppo wird ebenfalls auf dem MWC 2017 präsent sein und dort eine neue Kameratechnik namens 5x für Smartphones vorstellen. Ob direkt ein neues Handy mit diesem Verfahren angekündigt wird, ist nicht bekannt.
Von Andre Reinhardt
AAA
Teilen (3)

Der chinesische Hersteller Oppo verschickt derzeit Einladungen für seinen Auftritt am 27. Februar 2017 auf dem kommenden Mobile World Congress. Darin wird auf eine neue Smartphone-Technologie mit Fokus auf die Kamerafunktion aufmerksam gemacht, bei welcher der Nutzer "5x näher dran" sein soll. Es handele sich um eine neuartige Technik aus der Fotografie, die einen so nah ans Motiv bringen soll, dass man es spüren könne. Diese Aussagen dürfen wohl als vollmundiges Werbeversprechen angesehen werden, immerhin gibt Oppo noch weitere Details preis.

Oppo hat mit 5x eine mysteriöse Kamerafunktion im Gepäck

Oppo wird 5x auf dem MWC zeigenOppo wird 5x auf dem MWC zeigen Den Aussagen des Herstellers zufolge wird man sich mit 5x von den Wettbewerbern differenzieren können. Diese technische Errungenschaft sei das Ergebnis einer umfangreichen, langjährigen Forschungs- und Entwicklungsarbeit in Kombination mit Oppos Erfahrung bei der Smartphone-Fotografie. Der Konzern scheint sich sicher zu sein, etwas Neues und Innovatives für Smartphone-Fotografen entwickelt zu haben. Oppo erklärt, dass man den MWC zur Enthüllung der 5x-Technik auserkoren habe, weil es glaubt, die Industrie inspirieren zu können, um nach höherem zu streben und Produkte mit einzigartigen Erfahrungen für die Konsumenten zu kreieren. Ob hier ein neues Smartphone auf uns wartet oder lediglich ein neuartiges Verfahren für künftige Handys demonstriert wird, ist ungewiss.

Was könnte es mit 5x auf sich haben?

Naheliegend ist ein verlustfreies Heranholen des Motivs bei der Fotografie. Hier gibt es bereits die verschiedensten Ansätze, das iPhone 7 Plus etwa realisiert einen zweifacher Zoom mittels Dual-Kamera, das Nokia Lumia 1020 hingegen nutzte einen 41-Megapixel-Sensor für einen vierfacher Zoom. Es gibt selbstredend auch die Möglichkeit eines optischen Zooms, wie ihn etwa das Asus ZenFone 3 Zoom oder das Samsung Galaxy K Zoom haben. Durch solch eine Konstruktion wird das Smartphone allerdings unweigerlich dicker, da die beweglich gelagerten Linsen entsprechend Platz beanspruchen. Wir sind gespannt, ob Oppo eine der zuvor genannten Ansätze optimiert hat oder auf eine gänzlich neue Lösung setzt. Unter anderem mit dem N3, einem ungewöhnlichen Smartphone mit schwenkbarer Kamera und dem F1s Pro, einem Selfie-Experten, hat der chinesische Konzern schon diverse Experimente innerhalb der Handy-Fotografie gewagt.

Im Rahmen des MWC veranstaltet teltarif.de eine Smartphone-Verlosung, bei der Nutzer sich die Chance auf ein Gerät ihrer Wahl im Wert von bis zu 1000 Euro sichern können.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Smartphone