Pflicht

Online-Bank N26 muss Geldwäsche-Kontrolle verbessern

Die Online-Bank N26 machte in letzter Zeit mit nega­tiven Schlag­zeilen auf sich aufmerksam. Dabei ging es unter anderem um schlechten Kunden­service. Jetzt muss die Bank nach einer Prüfung die Geld­wäsche-Kontrolle verbes­sern.
AAA
Teilen (15)

Die Finanz­aufsicht Bafin hat bei der App-Bank N26 Mängel bei Maßnahmen gegen Geld­wäsche und Terror­finan­zierung entdeckt. So müsse N26 einige Bestands­kunden neu iden­tifi­zieren, teilte die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leis­tungs­aufsicht heute nach einer Prüfung mit.

Außerdem müssten mehr Arbeits­abläufe schrift­lich fest­gehalten und Rück­stände bei der Kontrolle verdäch­tiger Trans­aktionen aufge­arbeitet werden.

N26 zeigt sich koope­rativ

Im Bild: Der N26-Gründer Valentin StalfIm Bild: Der N26-Gründer Valentin Stalf N26 zeigte sich in einer ersten Reak­tion über­zeugt, dass man die Vorgaben der Bafin noch vor der vorge­gebenen Frist umsetzen werde. So sollen die noch offenen Fälle von Trans­aktionen, die den Bank­systemen als unre­gelmäßig oder auffällig aufge­fallen seien, bis Ende kommender Woche abge­arbeitet werden.

Die N26-Beleg­schaft soll zum Jahres­ende von 1000 auf 1500 Mitar­beiter aufge­stockt werden. Die Bafin hatte auch ange­ordnet, dass die Bank für eine ange­messene perso­nelle Ausstat­tung für die Geld­wäsche-Kontrollen sorgen müsse.

N26 war zuletzt in Negativ-Schlag­zeilen geraten, weil einige Kunden eine schlechte Erreich­barkeit des Kunden­dienstes bei Problemen ange­pran­gert hatten. Die App-Bank hat keine Telefon-Hotline mehr, statt­dessen steht Kunden ein Chat zur Verfü­gung - und sie werden bei Bedarf zurück­gerufen. Die Bank versprach nach der Kritik Verbes­serungen beim Kunden­service.

N26 hat nach jüngsten Angaben in 24 euro­päischen Ländern 2,5 Millionen Kunden und arbeitet aktuell an einem Markt­eintritt in den USA. Das Start-up wurde 2013 von den beiden Wienern Valentin Stalf und Maxi­milian Tayen­thal in Berlin gegründet und hält seit 2016 eine Voll­bank­lizenz.

In einem Erfah­rungs­bericht haben wir aufge­schlüs­selt, wie man Kunde bei N26 wird.

Teilen (15)

Mehr zum Thema Online-Banking