Digital Radio

Onkyo erweitert Hifi-Mini Anlage um DAB+

CS-245DAB ist für rund 300 Euro im Handel erhältlich
Kommentare (1762)
AAA
Teilen

Wer aktuell bei einem Elektronikfachhändler auf der Suche nach einem Empfänger für das am 1. August neu gestartete terrestrische Digitalradio im Modus DAB+ Ausschau hält, wird vorrangig nur im Bereich der portablen Kofferradios fündig. Mangelware sind dagegen HiFi-Mini-Anlagen oder Netzwerk-Receiver, die den digitalen Hörfunk bereits mit an Bord haben. Noch: Denn genau das könnte sich schon in naher Zukunft ändern. Einige Hersteller bieten bestehende Geräte in einer Neuauflage jetzt zusätzlich mit DAB/DAB+ an. So etwa Onkyo: Das japanische Unternehmen hat jetzt seine HiFi-Mini-Anlage CS-245 als CS-245DAB neu aufgelegt.

Verschiedene Audio-Abspielmöglichkeiten

Hifi-Mini-Anlage Onkyo CS-245DABHifi-Mini-Anlage Onkyo CS-245DAB Der vorhandene UKW-RDS-Tuner wird hierbei um DAB/DAB+-Bereich ergänzt. Ansonsten sind alle Features des Vorgängers an Bord, unter anderem eine integrierte Dockingstation für die direkte Digitalverbindung von iPod oder iPhone, eine Digitalverstärker-Schaltung und Active Bass Control, robuste Zweiwege-Lautsprecher sowie als Zubehör eine UKW-Wurfantenne, Lautsprecherkabel, Korkabstandhalter, Bedienungsanleitung und Fernbedienung.

Der integrierte CD-Player kann nicht nur herkömmliche Audio-CDs, sondern auch MP3-kodierte CDs abspielen. An der Vorderseite ist zudem ein USB-Anschluss integriert, der die Wiedergabe von auf Flash-Laufwerken gespeicherten Audiodaten ermöglicht. Ein Wermutstropfen: Für DAB und DAB+ muss der Kunde ein wenig drauf zahlen: Wird die  Mini-Anlage CS-245 für rund 240 Euro in Online-Shops verkauft, kostet die CS-245DAB mit rund 300 Euro knapp 60 Euro mehr.

DAB-Tuner für ältere Onkyo-Receiver

DAB-Tuner Onkyo UP DT 1 DABDAB-Tuner Onkyo UP DT 1 DAB Wer bereits eine HiFi- oder einen AV-Receiver von Onkyo besitzt, kann diese mit viel Glück auch nachträglich für DAB und DAB+ nachrüsten. Mit dem UP DT 1 DAB hat der Hersteller einen Radio-Tuner im Angebot, der an alle Onkyo-Receiver mit dem firmeneigenen Universal-Port-Anschluss angeschlossen werden kann. Unter anderem kann die Black Box mit dem Onkyo TX-SR507, TX-SR577, TX-SR607 und spätere Modelle verbunden werden. Das Zusatzgerät lässt sich dabei bequem über die vorhandene Receiver-Fernbedienung steuern. 40 Sender in den Modi DAB und DAB+ kann der Receiver abspeichern. Allerdings muss der Kunde auch in diesem Fall tiefer in die Tasche greifen: Der DAB-Empfänger UP DT 1 DAB kostet rund 100 Euro in Online-Shops.

Mehr zum Thema DAB+

Teilen
Schlagwörter