Offiziell

OnePlus X: 270-Euro-Smartphone mit Dual-SIM

Das OnePlus X wird es in zwei Varianten ab rund 270 Euro geben. Das Smartphone ist nun offiziell und kommt mit einem 5-Zoll-Display, einer 13-Megapixel-Kamera und Dual-SIM-Support. Wir haben die Eckdaten zusammengefasst.
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen

Das OnePlus X bietet Dual-SIM-Unterstützung und ein 5-Zoll-DisplayDas OnePlus X bietet Dual-SIM-Unterstützung und ein 5-Zoll-Display Das OnePlus X ist nun offiziell. Das neue Smartphone liegt mit einem Preis von 269 Euro unter dem des OnePlus Two. Dementsprechend fallen auch die Ausstattungsmerkmale etwas anders aus. Ab dem 5. November soll das OnePlus X über den Online-Shop des Herstellers per Invite erhältlich sein. Das Smartphone wird es in zwei Versionen geben: eine aus Onyx-schwarzem Glas und eine aus Keramik. Wer sich für die limitierte Keramik-Variante interessiert muss 100 Euro mehr bezahlen. Für das OnePlus X in Keramik bedarf es einer separaten, speziellen Einladung. Das Keramik-Modell hat eine Auflage von 10 000 Stück und wird ab dem 24. November verfügbar sein.

OnePlus X

Die Glasvorderseite- und Rückseite des Smartphones sind in einem Rahmen aus Metall eingefasst. Es läuft das mobile Betriebssystem OxygenOS auf dem OnePlus X, das auf Android 5.1.1 basiert. Das Display misst 5 Zoll in der Diagonale und löst 1080 mal 1920 Pixel bei einer Pixeldichte von 441 ppi auf. Bei dem neuen OnePlus-Smartphone setzt der Hersteller erstmals beim Display auf die OLED-Technologie.

Diese Features hat das OnePlus X noch

Im Inneren des OnePlus X arbeitet einen Snapdragon-801-Prozessor. Die CPU wird von einer Adreno-330-GPU sowie einem Arbeitsspeicher mit 3 GB RAM unterstützt. Das OnePlus X ist nur mit einem 16 GB großen internen Speicher erhältlich. Um persönliche Dateien wie Fotos oder Videos auslagern zu können, verfügt das Smartphone auch über einen microSD-Slot - in diesen ist eine Speicherkarte mit bis zu 128 GB einsteckbar. Der Akku hat eine Kapazität von 2525 mAh und wohl nicht wechselbar.

Das OnePlus X kostet rund 270 Euro
Das OnePlus X kostet rund 270 Euro
Für Fotoaufnahmen ist auf der Rückseite des OnePlus X eine 13-Megapixel-Kamera vorhanden, die eine f/2.2-Blende hat. Der Autofokus soll laut Hersteller innerhalb von 0,2 Sekunden scharfstellen können. Für Selfies ist auf der Vorderseite eine Kamera mit 8 Megapixel integriert. Eines der besonderen Feature des OnePlus X ist seine Dual-SIM-Fähigkeit. So passen zwei Nano-SIM-Karten in das Gerät. Hinweis: Wer das OnePlus X mit zwei SIM-Karten betreiben will, muss dann dafür aber auf den microSD-Slot verzichten. Positiv ist auf jeden Fall, dass das OnePlus X alle hierzulande wichtigen Frequenzbänder (1, 3, 5, 7, 8, 20) unterstützt sowie LTE-fähig ist. Zu den weiteren Funktionen des OnePlus X gehören WLAN-n-Support, Bluetooth 4.0, GPS/Glonass und NFC.
Teilen

Mehr zum Thema OnePlus