Preis

Preis bekannt: OnePlus Nord soll ca. 500 Euro kosten

Das OnePlus Nord ist ein geheim­nis­volles Mittel­klasse-Modell. Nun ist aber zumin­dest der Preis bekannt. In Europa soll das 5G-Smart­phone ca. 500 Euro kosten.

Das OnePlus Nord ist derzeit großes Thema. Das liegt unter anderem daran, dass der chine­si­sche Konzern ziem­lich geheim­nis­voll mit seinem neuen Smart­phone-Modell umgeht. Einiges ist sicher, anderes bleibt noch verborgen. Es lässt sich nur wild speku­lieren.

Fest steht, dass sich OnePlus mit dem "Nord" in die Mittel­klasse (zurück) kämpfen will und neben den Flagg­schiff-Inter­es­senten auch weitere Ziel­gruppen anspre­chen möchte.

Trotz der wenigen Infor­ma­tionen konnte das OnePlus Nord ab heute, 10 Uhr, vorbe­stellt werden. Aller­dings war das Kontin­gent mit 100 Einheiten des neuen Smart­phones stark begrenzt, sodass es schnell aufge­braucht war. Weitere Vorbe­stel­ler­mög­lich­keiten sind auf den 8. Juli und auf den 15. Juli jeweils um 10 Uhr morgens datiert.

OnePlus Nord: Die Katze im Sack?

So könnte das OnePlus Nord aussehen So könnte das OnePlus Nord aussehen
Bild: Instagram-Kanal oneplus.nord
Geheim­nis­krä­merei soll Span­nung erzeugen, was sie mitunter auch tut. Der Hype um das OnePlus Nord ist entspre­chend groß. Nur reichen die spär­li­chen Infor­ma­tionen, um sich für den Kauf eines Smart­phones zu entscheiden? Nicht wenige infor­mieren sich in der Regel vor dem Kauf und lesen Test­be­richte zu dem Wunsch-Telefon.

Von dem OnePlus Nord ist nicht mal das endgül­tige Design bekannt. Derzeit lässt sich das Aussehen nur erahnen. Mögli­cher­weise wird es ein Dual-Punch-Hole im Display besitzen, ähnlich wie Huawei es bei seiner aktu­ellen P40-Serie hand­habt.

OnePlus Nord

Wer das OnePlus Nord vorbe­stellen konnte, musste zunächst nicht den vollen Preis für das Gerät zahlen, sondern in einem ersten Schritt eine Voraus­zah­lung in Höhe von 20 Euro leisten. Das Smart­phone selbst wird aber erst nach der offi­zi­ellen Vorstel­lung erhält­lich sein. Dann erhalten die Vorbe­steller einen Einla­dungs­code und einen 20-Euro-Gutschein, der an den OnePlus-Account geschickt wird. Damit kann die Bestel­lung tele­fo­nisch abge­schlossen werden. Zudem gibt es ein "Über­ra­schungs­ge­schenk".

Nun ist klar, was das Smart­phone in etwa kosten soll. OnePlus-Mitbe­gründer Carl Pei hat dem Online-Portal TechRadar ein Inter­view gegeben und aus dem OnePlus-Nord-Nähkäst­chen geplau­dert.

Im Bericht ist die Rede davon, dass das Mittel­klasse-Modell in Europa in etwa 500 Euro kosten wird. Dies soll OnePlus-CEO Pete Lau gegen­über TechRadar auch separat bestä­tigt haben. Schaut man sich die Preise der Flagg­schiffe-Modelle an und berück­sich­tigt den Mittel­klasse-Fokus des OnePlus Nord konnte man diese Preis­vor­stel­lung durchaus erahnen.

OnePlus Nord mit 5G-Unter­stüt­zung

OnePlus hatte sich zur Vorstel­lung der aktu­ellen Flagg­schiffe dafür ausge­spro­chen, nur noch 5G-Modelle auf den Markt bringen zu wollen. Sicher ist nun, dass das OnePlus Nord mit dem Chip­satz Snap­dragon 765G ausge­stattet sein wird, das mit dem entspre­chenden Modem dafür Sorge trägt, dass der neue Mobil­funk­stan­dard unter­stützt wird.

Das OnePlus Nord soll zunächst für eine Käufer­schaft in Europa und Indien verfügbar gemacht werden. Ausge­wählte Nutzer in Nord­ame­rika sollen in den Genuss eines Beta-Tests kommen.

Um im über­sät­tigten Mittel­klasse-Markt zu bestehen, fokus­siert sich OnePlus auch auf die Kame­ra­leis­tung des OnePlus Nord. Das Modell soll über eine Flagg­schiff-Kamera verfügen und für entspre­chend zufrie­dene Gesichter bei der Smart­phone-Foto­grafie sorgen.

Wenn Sie sich für das OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro inter­es­sieren, können Sie Details zu den im April vorge­stellten Geräten jeweils in einem ausführ­li­chen Test­be­richt nach­lesen.

Mehr zum Thema Preis