Frischer Nordwind

OnePlus Nord CE 5G: AMOLED-Mittelklasse durchgesickert

Das OnePlus Nord bekommt mit dem Nord CE 5G einen kleinen Bruder, der aber eben­falls über ein hoch­wer­tiges AMOLED-Display mit 90 Hz verfügt. Einen ordent­lichen Chip­satz gibt es oben­drauf.

OnePlus macht aus dem bishe­rigen Trio der Nord-Serie demnächst ein Quar­tett – das OnePlus Nord CE 5G steht vor der Tür. Erste Spezi­fika­tionen dieses Handys sickerten durch, der Hersteller posi­tio­niert es zwischen dem Nord N10 5G und dem regu­lären Nord.

Positiv stimmt das AMOLED-Display anstatt des IPS-LCD der güns­tigeren Vari­anten. Typisch für die Modell­reihe werden Bild­schirm­inhalte mit 90 Hz aktua­lisiert. Eine Triple-Kamera samt 64 MP auflö­sendem Weit­winkel-Modul fängt Schnapp­schüsse ein. Die Enthül­lung des Nord CE 5G soll am 10. Juni erfolgen.

OnePlus erwei­tert sein Mittel­klasse-Port­folio

Das OnePlus Nord erhält ein weiteres Geschwisterchen Das OnePlus Nord erhält ein weiteres Geschwisterchen
Bild: OnePlus
Die wenigsten Smart­phone-Hersteller beschränken sich auf das Premium-Segment, da sich vor allem in den güns­tigeren Preis­regionen große Umsätze gene­rieren lassen. Der chine­sische Hersteller OnePlus hat vor knapp einem Jahr eben­falls die Mittel­klasse für sich entdeckt.

Im Juli 2020 stellte das Unter­nehmen sein OnePlus Nord vor, im Herbst vergan­genen Jahres wurden OnePlus Nord N10 5G und OnePlus Nord N100 enthüllt. Android Central bekam jüngst von einer Quelle Infor­mationen zu einem weiteren erschwing­lichen Nord-Modell zuge­spielt. Dieses soll auf den Namen OnePlus Nord CE 5G hören.

Wie die Bezeich­nung bereits verrät, handelt es sich hierbei um ein 5G-fähiges Mobil­gerät. Einzig das N100 ist in der Nord-Serie auf LTE beschränkt. Den Mobil­funk der fünften Gene­ration setzt das Nord CE 5G durch das Modem des Chip­satzes Qual­comm Snap­dragon 750G um.

In der Theorie liefert das betref­fende Funk­modul Snap­dragon X52 Band­breiten bis zu 3,7 GBit/s (5G) respek­tive 1,2 GBit/s (4G). Ein Octa-Core-Prozessor mit bis zu 2,2 GHz und ein Adreno-619-Grafik­chip zählen zur weiteren Ausstat­tung des SoC. Das AMOLED-Display des Nord CE 5G misst 6,43 Zoll.

Weitere Details zum OnePlus Nord CE 5G

OnePlus Nord CE 5G

Welche rück­sei­tigen Kamera-Typen neben dem 64-MP-Modul zum Einsatz kommen, ist nicht bekannt. Selfies und Video­tele­fonie über­nimmt, wie schon beim Nord N10 5G, eine 16-MP-Knipse. Das Design des Handys soll sich von jenem seiner Geschwister unter­scheiden.

Am 10. Juni soll das Smart­phone dem Bericht zufolge vorge­stellt werden. Eine Markt­ein­füh­rung sei für Indien und diverse Länder Europas ange­dacht. Der Soft­ware-Support der Mittel­klasse-Reihe ist bislang ordent­lich. Vor wenigen Tagen kam der Mai-Sicher­heits­patch für das OnePlus Nord heraus.

Mehr zum Thema Smartphone