Günstiger

OnePlus Nord: Vorbestellungen ab Mittwoch möglich

OnePlus hat sein neues Produkt­port­folio "OnePlus Nord" ange­kün­digt. Damit will der chine­si­sche Smart­phone-Hersteller eine güns­ti­gere Linie anbieten.

Vor Kurzem wurde bekannt, dass der chine­si­sche Smart­phone-Hersteller OnePlus ergän­zend zu seiner Flagg­schiff-Serie weitere Smart­phone-Modelle anbieten will, die preis­lich güns­tiger sind. Damit sollen die OnePlus-Smart­phones für ein weiteres Publikum attraktiv gemacht werden.

Der Schritt ist nicht verwun­der­lich, OnePlus-Smart­phones haben zwar nach wie vor ein gutes Preis­leis­tungs­ver­hältnis und sind immer noch güns­tiger als so mancher Premium-Konkur­rent. Ein Schnäpp­chen sind sie jedoch auch nicht mehr. Das neue Produkt­port­folio, das sich "Nord" nennt, soll hier Abhilfe schaffen. Preise sind noch nicht bekannt. Durchaus vorstellbar ist aber eine Mittel­klasse-Range zwischen 400 und 500 Euro.

Pete Lau, Gründer und CEO von OnePlus, dazu: "Die Einfüh­rung der Produkt­linie OnePlus Nord markiert den Beginn eines aufre­genden neuen Kapi­tels für OnePlus. Unser 'Never Settle'-Anspruch dreht sich darum, die besten Tech­no­lo­gien und die besten Produkte mit der Welt zu teilen. Aber es geht auch darum, uns selbst heraus­zu­for­dern und über unsere Komfort­zone hinaus­zu­gehen. Wir sind immens stolz auf unsere Flagg­schiff-Produkte und werden weiterhin tech­nisch führende Geräte für unsere Benutzer entwi­ckeln. Jetzt freuen wir uns darauf, die OnePlus-Erfah­rung durch diese neue Produkt­linie mit noch mehr Nutzern auf der ganzen Welt zu teilen."

Neue Linie: OnePlus Nord

OnePlus beschreitet mit dem "OnePlus Nord" einen geheim­nis­vollen Weg. Bereits vergan­gene Woche verkün­dete der Hersteller, an einer "neuen Art von OnePlus-Smart­phones" zu arbeiten. Details gab es keine. Nun rollt eine weitere Infor­ma­tion an, weiterhin geheim­nis­voll und Span­nung erzeu­gend. "OnePlus Nord" - Neues Produktportfolio "OnePlus Nord" - Neues Produktportfolio
Bild: OnePlus
Zum "OnePlus Nord" werden vier Video-Episoden über die Social-Media-Platt­form Insta­gram veröf­fent­licht. Die erste Episode ist bereits online und zeigt unter anderem Hinter­gründe zur Entste­hungs­ge­schichte des OnePlus Nord. In einer Sequenz ist ein Smart­phone zu sehen, das auf der Vorder­seite ein Dual-Punch-Hole a la Huawei-P40-Serie offen­bart. Dabei handelt es sich mögli­cher­weise um einen Prototyp zur neuen Serie.

Die aktu­elle 8er-Serie von OnePlus wird mit einem Snap­dragon 865 ange­trieben. OnePlus hatte im Zuge der Neuvor­stel­lung Ende April verkündet, künftig voll und ganz auf 5G-Smart­phones zu setzen. Es ist also davon auszu­gehen, dass das OnePlus Nord eben­falls mit der Unter­stüt­zung des neuen Mobil­funk­stan­dards auf den Markt kommt. Dies­be­züg­lich lässt sich über das Qual­comm-Modell Snap­dragon 765 speku­lieren, das eben­falls 5G unter­stützt. So könnte das OnePlus Nord aussehen So könnte das OnePlus Nord aussehen
Bild: Instagram-Kanal oneplus.nord
Online ist auch eine offi­zi­elle Webseite, wo das Smart­phone schon vorbe­stellt werden kann. Beim Klick auf den Pre-Order-Button werden drei verschie­dene Termine offen­bart: Der erste ist bereits für Mitt­woch 10 Uhr ange­setzt. Die Vorbe­steller-Möglich­keit wird als begrenzt ange­geben. Zwei weitere Termine sind der 8. Juli und der 15. Juli jeweils zur glei­chen Zeit ab 10 Uhr morgens.

Wenn Sie sich für die aktu­ellen Flagg­schiffe OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro inter­es­sieren, können Sie Details zu den Geräten jeweils in einem ausführ­li­chen Test­be­richt nach­lesen.

Mehr zum Thema 5G