Fernsehen

OnePlus will bald auch Smart-TVs bauen

OnePlus ist bisher in erster Linie für seine Smartphones bekannt. Jetzt will das chinesische Unternehmen auch ins lukrative Smart-TV-Geschäft einsteigen.
AAA
Teilen (6)

Das Unternehmen OnePlus war bisher in erster Linie für seine Smartphones bekannt. Zuletzt gab es Spekulationen über das neue Flaggschiff 6T.

Dieses Geheimnis hat das Unternehmen jetzt noch nicht gelüftet, dafür überraschten die Chinesen jetzt mit der Ankündigung, auch ins Smart-TV-Geschäft einsteigen zu wollen. OnePlus verfolge die Vision, Premium-Flaggschiff-Produkte zu bauen, die den Alltag durch Einfachheit, Effizienz und eine intelligente Funktionsweise verbessern. So würden jetzt die Schritte bei der Entwicklung eines Smart-TVs unternommen, heißt es. Weitere Details über Ausstattungsmerkmale und Preise der neuen Smart-TVs verriet das Unternehmen jedoch noch nicht. Auch nicht, wann Kunden mit den ersten Fernsehern aus dem Hause OnePlus rechnen können.

CEO Lau will auch Smart-TV-Bereich leiten

OnePlus ist bislang für seine Smartphones bekanntOnePlus ist bislang für seine Smartphones bekannt OnePlus Mitgründer und CEO, Pete Lau, will den neuen Bereich neben dem bereits bestehenden Smartphone-Bereich leiten. Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Smartphone- und Blu-Ray-Player-Branche. "Ich träume von einer Zeit, wenn Technologie wirklich nahtlos miteinander funktioniert und mühelos zu einem Teil unseres Lebens wird, ohne im Mittelpunkt zu stehen. Obwohl sich die Unterhaltungselektronik weiterentwickelt und unser Leben verbessert hat, sind Fernsehgeräte konventionell und umständlich geblieben", so Pete Lau, OnePlus Mitgründer und CEO. "Wir bringen unsere Vorzüge in die Branche ein. Mit diesem neuen Bereich freuen wir uns darauf, die gesamte vernetzte Erfahrung zu erforschen, die den Alltag verbessern kann."

Für OnePlus sei es eine natürliche Erweiterung seines Geschäftsbereichs, um die Lücken in der Fernsehindustrie zu schließen, wie es das Unternehmen bereits auf dem Smartphone-Markt umsetzt: Mit einer Mischung aus hochqualitativer Hardware und der neuesten Technologie.

"Die meisten von uns kommen täglich mit vier Umfeldern in Kontakt: Wohnung, Arbeitsplatz, die Pendelstrecke zur Arbeit und zurück und weitere Zeit, die sie unterwegs sind. Zu Hause – vielleicht die wichtigste Umgebungserfahrung – beginnen wir gerade, die Vorteile intelligenter Vernetzung zu genießen. Einfache Dinge, wie das Anzeigen von Handy-Fotos auf dem Fernseher, sind dennoch mit Schwierigkeiten verbunden. Die Entwicklung der KI-Technologie lässt unsere Vorstellungskraft ins Unendliche wachsen – und wir freuen uns auf die Zukunft", sagt Lau weiter.

Teilen (6)

Mehr zum Thema Smart-TV