Einsteiger-Hoffnung

OnePlus Clover: Kommt ein Budget-Handy mit 6000 mAh?

OnePlus scheint sich tatsäch­lich breit gefä­cherter aufstellen zu wollen, wie die jüngsten Hinweise auf ein beson­ders güns­tiges Smart­phone zeigen. Das OnePlus Clover könnte nur 200 US-Dollar kosten.

Das OnePlus Nord (Foto) könnte bald einen kleinen Bruder bekommen Das OnePlus Nord (Foto) könnte bald einen kleinen Bruder bekommen
OnePlus
OnePlus will sich anschei­nend nun auch im Einstei­ger­seg­ment versu­chen und arbeitet an einem Smart­phone mit dem Code­namen OnePlus Clover. Durch­ge­si­ckerte Infor­ma­tionen verraten bereits einen Teil der Spezi­fi­ka­tionen. So soll es sich um ein Modell mit 6,52 Zoll messendem Bild­schirm und dem Chip­satz Qual­comm Snap­dragon 460 handeln. Beim Akku wurde aller­dings nicht der Rotstift ange­setzt, im Gegen­teil, der Nenn­wert lautet 6000 mAh. Hobby-Foto­grafen können dem Bericht zufolge auf eine Triple-Kamera zurück­greifen. Der Preis soll sich auf 200 US-Dollar belaufen.

OnePlus bereitet Budget-Modell vor

Das OnePlus Nord (Foto) könnte bald einen kleinen Bruder bekommen Das OnePlus Nord (Foto) könnte bald einen kleinen Bruder bekommen
OnePlus
Im Mai unter­rich­teten wir Sie über die neue Firmen­stra­tegie des chine­si­schen Herstel­lers. Zwar könne der Konzern die stei­genden Kosten für seine High-End-Produkte nicht abwenden, jedoch möchte man ergän­zend güns­ti­gere Endge­räte entwi­ckeln. Ein erstes Ergebnis dieser abge­än­derten Marsch­rich­tung ist das OnePlus Nord und bald soll dem Konzern ein weiteres Handy Glück bringen. Clover, zu Deutsch Klee, soll der Code­name des nahenden Einsteiger-Smart­phones lauten. Publik wurden die ersten Infor­ma­tionen über dieses Mobil­gerät durch eine Quelle von Android Central.

Der anonyme Tipp­geber unter­rich­tete die Webseite bereits zuvor korrekt über die Kamera-Ausstat­tung des OnePlus Nord. Anhand des kommu­ni­zierten Anschaf­fungs­preises von 200 US-Dollar, was hier­zu­lande in 199 Euro münden könnte, lässt sich schon erahnen, dass dieses Modell kein Kraft­paket wird. Das 6,52-Zoll-Display des OnePlus Clover beher­bergt 1560 x 720 Pixel auf seinem IPS-Panel. Die Perfor­mance wird durch den Octa-Core-Prozessor (maximal 1,8 GHz) und das maximal 390 MBit/s im LTE-Netz liefernde Modem des SoCs Snap­dragon 460 bestimmt.

Weitere Ausstat­tungs­merk­male des OnePlus Clover

An Spei­cher stehen dem User 64 GB Flash (erwei­terbar per microSD) und 4 GB RAM zur Verfü­gung. Das Android-10-Smart­phone hat eine Triple-Kamera mit Weit­winkel (13 MP) und augen­schein­lich Makro sowie Tiefen­sensor (jeweils 2 MP) an Bord. Über die Selfie-Knipse ist noch nichts bekannt. Der 6000 mAh messende Akku wird mit 18 W gefüllt. Zur weiteren Konnek­ti­vität des OnePlus Clover zählen Wi-Fi 6, Blue­tooth 5.0, ein 3,5-mm-Kopf­hö­rer­an­schluss und ein rück­sei­tiger Finger­ab­druck­sensor.

Die Veröf­fent­li­chung des Smart­phones soll später in diesem Jahr welt­weit erfolgen. Lesen Sie auch unseren Test des OnePlus Nord.

Mehr zum Thema Einsteiger-Smartphone