OnePlus 9

OnePlus 9 (Pro): Offizielles Bildmaterial veröffentlicht

Der Launch-Termin für die OnePlus-9-Serie ist auf den 23. März datiert. OnePlus gibt sich frei­zügig mit Infos - und mit offi­ziellen Bildern.

Am 23. März wird OnePlus die 9er-Serie vorstellen. Mal abge­sehen von Leaks, Gerüchten, Prognosen und Speku­lationen gibt sich OnePlus vor der offi­ziellen Vorstel­lung selbst ziem­lich offen­kundig. So hat der chine­sische Konzern bereits die Koope­ration mit dem schwe­dischen Kame­raspe­zia­listen Hassel­blad ange­teasert.

Angeb­liche Pres­sebilder wurden auch schon geleakt. Dann wird das Design zwar langsam konkret, bleibt aber weiterhin unter dem inof­fizi­ellen Radar.

Im Falle des OnePlus 9 muss man sich vor dem Launch-Termin aber gar nicht mehr damit begnügen. Nun gibt es weiteres Mate­rial, auf dem sich das OnePlus 9 in verschie­denen Winkeln zeigt.

So sieht die OnePlus-9-Serie aus

Die OnePlus-9-Serie: So gesehen auf der Webseite von OnePlus Die OnePlus-9-Serie: So gesehen auf der Webseite von OnePlus
Bild: OnePlus

Datenblätter

Viel Such­maschinen-Knowhow braucht es nicht, um das OnePlus 9 auf einem offi­ziellen Bild in voller Pracht bestaunen zu können. Es genügt der Besuch der offi­ziellen Webseite. Dort ist die OnePlus-9-Serie promi­nent in Szene gesetzt. Im Fokus steht unwei­ger­lich das Kamera-Modul mit dem Hassel­blad-Schriftzug. Deut­lich zu erkennen: Ein Modell verfügt über ein Setup mit vier Linsen, beim anderen sind es drei.

Dabei handelt es sich mit großer Wahr­schein­lich­keit um den Unter­schied zwischen einem regu­lären OnePlus 9 mit Triple­kamera und einem Pro-Modell mit Quad­kamera. Beim rechten Modell in Silber erscheint der Gehäu­serahmen schmaler als beim linken Modell, was auf ein stärker ausge­prägtes Curved-Design schließen könnte.

Aber auch Blicke auf die Vorder­seite sind erlaubt. OnePlus-CEO Pete Lau bestückte seinen Twitter-Account erst gestern mit einem Teaser, in dem deut­lich die Front respek­tive das 120-Hz-Display des OnePlus 9 Pro - und auch als solches beti­telt - zu sehen ist. Der seit­liche Blick offen­bart den schmalen Rahmen, was den Eindruck des ange­spro­chenen Curved Designs bestä­tigt.

OnePlus koope­riert wieder mit der Deut­schen Telekom und offe­riert das neue Modell in einer "Blind Box". Man weiß also vorher nicht genau, was drin ist. Entweder kann sie voll bezahlt oder in Kombi­nation mit einem Mobil­funk­tarif gekauft werden. Details zur OnePlus-9-Blind-Box bei der Telekom lesen Sie in einer weiteren News.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Design