Flaggschiff-Test

OnePlus 8 Pro im Test: 5G-Flaggschiff mit 120-Hz-Display

Das OnePlus 8 Pro ist der neueste Premium-Streich des chine­si­schen Herstel­lers. Das Gerät unter­stützt 5G und hat ein schi­ckes 120-Hz-Display. Was es sonst noch kann, lesen Sie im nach­fol­genden Test­be­richt.

Für Leis­tung sorgt Qual­comms aktu­elles Snap­dragon-Modell "865" mit X55-Modem, das den 5G-Support möglich macht. In unserem eigenen Browser-Bench­mark konnte uns die Gesamt­per­for­mance mit einem ermit­telten Wert von 257 beein­dru­cken. Damit gehört das OnePlus 8 Pro zu den aktuell schnellsten von uns getes­teten Smart­phones in dieser Diszi­plin. Das Oppo Find X2 Pro, das mit der glei­chen CPU bestückt ist, erreichte in unserem Browser-Bench­mark beispiels­weise einen Wert von 276. SIM-Kartenslot, USB-C-Konnektor und Lautsprecher SIM-Kartenslot, USB-C-Konnektor und Lautsprecher
Bild: teltarif.de
Um das Display zu entsperren, haben OnePlus-8-Pro-Nutzer zwei Möglich­keiten: Entweder nutzen sie den sehr gut funk­tio­nie­renden Finger­ab­druck­sensor unter dem Display oder entsperren das Display per eben­falls schnell und zuver­lässig arbei­tender Gesichts­er­ken­nung.

Tele­fonie- und Sound­qua­lität sind auf einem hohen Niveau. Das Stereo­laut­spre­cher­system, das im OnePlus 8 Pro verbaut ist, unter­stützt Dolby Atmos. Die Klang­qua­lität zeichnet sich durch einen ausge­wo­genen, raum­fül­lenden Sound mit guter Bass­leis­tung aus. Neben Blue­tooth 5.1 unter­stützt das OnePlus 8 Pro auch den schnel­leren Wifi-6-Stan­dard und NFC für kontakt­loses Bezahlen mit dem Handy an Super­markt­ter­mi­nals und Co.

Der interne Spei­cher, der je nach Modell eine Kapa­zität von 256 GB hat, ist nicht per zusätz­li­chem Spei­cher­me­dium erwei­terbar. Im Karten­slot ist Platz für zwei Nano-SIM-Karten. Damit ist das OnePlus 8 Pro Dual-SIM-fähig. Einen 5G-Test im Netz der Deut­schen Telekom an verschie­denen Posi­tionen in Berlin werden wir in Kürze durch­führen und in einem sepa­raten Bericht behan­deln. In den Kartenslot können zwei Nano-SIM-Karten eingelegt werden In den Kartenslot können zwei Nano-SIM-Karten eingelegt werden
Bild: teltarif.de

Soft­ware

Das OnePlus 8 Pro wird gleich ab Werk mit Android 10 ausge­lie­fert. Die OnePlus-Benut­zer­ober­fläche Oxygen OS bringt den "Dark Theme 2.0" mit, die aktu­elle Version des system­weiten Dark Mode, mit dem mehr Apps unter­stützt werden sollen, die bislang nicht über einen eigens einstell­baren Dunkel­modus verfügen. Ein nettes Feature sind dyna­mi­sche Hinter­gründe, die sich an der Außen­tem­pe­ratur orien­tieren und dahin­ge­hend ihre Farbe ändern.

Ein Update auf das kommende mobile Betriebs­system Android 11 ist zu erwarten. Aufgrund des puris­ti­schen Umgangs von OnePlus mit Googles Soft­ware gehören die Smart­phones des chine­si­schen Herstel­lers häufig zu den ersten, die für Android-Beta-Tests frei­ge­schaltet werden. Powerbutton und Shift-Taste für Laut, Leise und Vibration Powerbutton und Shift-Taste für Laut, Leise und Vibration
Bild: teltarif.de
OnePlus geht trans­pa­rent mit seiner Update-Politik in den Wett­be­werb. Drei Jahre werden Android-Updates verspro­chen, anschlie­ßend sollen die Geräte zwei Jahre mit regel­mä­ßigen Sicher­heits­up­dates versorgt werden.

Auf der nächsten Seite gehen wir auf die Quad­ka­mera ein. Außerdem lesen Sie das Fazit.

1 2 3
nächste Seite:

Weitere Handytests bei teltarif.de