Grünstich im Display

OnePlus 8 Pro: User beklagen sich über Grünstich im Display

Diesen Früh­ling erstrahlt nicht nur die Flora grün, sondern auch das Smart­phone-Display. Das OnePlus 8 Pro hat nun mit einem ähnli­chen Problem wie das Galaxy S20 Ultra zu kämpfen. Auch die Schwarz­wie­der­gabe kann beein­träch­tigt sein.

Nach dem „Hulk-Problem“ des Galaxy S20 Ultra lässt auch das Display des OnePlus 8 Pro das grüne Monster raus. Nutzer diversen Foren beschweren sich über einen gravie­renden Grün­stich im Bild­schirm. Die OLED-Anzeige des OnePlus 8 Pro stammt eben­falls von Samsung, es scheint sich also um einen Fehler diverser Display-Panele des südko­rea­ni­schen Herstel­lers zu handeln. Betrof­fenen zufolge färbt sich der Screen des Ober­klasse-Phablets nur bei akti­viertem DC Dimming grün, ein Feature, das Flim­mern vorbeugen soll. Außerdem hat das OnePlus 8 Pro Probleme bei dunklen Farb­ver­läufen.

Nächste Samsung-Panne trifft OnePlus

Deutlicher Grünstich: Links OnePlus 8 Pro, rechts Galaxy Note 10+ Deutlicher Grünstich: Links OnePlus 8 Pro, rechts Galaxy Note 10+
WhateverSuitsU / OnePlus-Forum
Eigent­lich haben die Bild­schirme von Samsung eine hohe Qualität und stauben regel­mäßig Auszeich­nungen bei Display-Tests ab. So wurde auch die vom Smart­phone-Markt­führer entwi­ckelte Anzeige des OnePlus 8 Pro mit einem Best­wert von DisplayMate geadelt.

OnePlus 8 Pro

Der beste Smart­phone-Bild­schirm bringt aber kaum etwas, wenn er von Darstel­lungs­pro­blemen geplagt ist. Aktuell beschweren sich zahl­reiche User in Reddit, bei xda-deve­lo­pers und dem Hersteller-Forum über einen Grün­stich ihres OnePlus 8 Pro. Verant­wort­lich dafür sei die Funk­tion DC Dimming, welche bei nied­riger Display­hel­lig­keit das Flackern des Fluid-AMOLED-Panels redu­ziert.

OnePlus meldete sich bereits mit einem State­ment, erkennt den Fehler an und arbeitet an einem Bugfix-Update. Dieses soll, sobald fertig­ge­stellt, OTA direkt vom Smart­phone aus instal­liert werden können. Bis dahin empfiehlt sich die Abschal­tung des DC Dimming.

Weiterer Display-Patzer des OnePlus 8 Pro

Noch ein anderer Fauxpas kann bei Usern des High-End-Tele­fons auftreten. Das soge­nannte „Black Crush Issue“ sorgt dafür, dass dunkle Schat­tie­rungen nicht korrekt wieder­ge­geben werden. So sind verpi­xelte oder körnige Bereiche im Display zu erkennen, die eigent­lich Schwarz sein sollten. Der Fehler wurde sowohl bei der Darstel­lung von Schwarz als auch bei Grau­stufen beob­achtet. Stan­dard­mäßig erzeugt ein OLED-Panel schwarze Bild­punkte, in dem in den jewei­ligen Berei­chen kein Strom fließt. Bei geringen Abwei­chungen werden aller­dings schon Bild­punkte grafisch ausge­geben.

Ob sich OnePlus auch diesem Display-Problem des OnePlus 8 Pro annimmt, ist bislang nicht bekannt. Aller­dings ist dem Hersteller sein guter Ruf wichtig und ein 900-Euro-Smart­phone mit Display­feh­lern ist für die Konsu­menten kaum attraktiv.

Mehr zum Thema AMOLED