Rasanter Bildschirm

OnePlus 8 Pro: Live-Foto soll Front und 120-Hz-Modus zeigen

Beim OnePlus 8 Pro über­lässt der Hersteller dem Anwender die Wahl, ob er eine schnel­lere Anzeige oder mehr Bereit­schafts­zeit möchte. Ein neues Live-Foto soll den entspre­chenden Modus zeigen.
AAA
Teilen (1)

Nachdem das Wett­eifern um höhere Bild­schirm­auflö­sungen ein Ende gefunden hat, kämpfen die Hersteller um das schnellste Panel. Das OnePlus 8 Pro hat – offi­ziell bestä­tigt – ein Display mit 120 Hz. Dessen Einstel­lungs­möglich­keiten finden sich samt der Front des High-End-Smart­phones auf einem neuen Live-Foto wieder. Sofern das Bild­mate­rial der Realität entspricht, zeigt es nicht nur unter­schied­liche Optionen für die Aktua­lisie­rungs­rate, sondern weist auch auf die Auswir­kungen auf den Akku hin. Je höher die Bild­wieder­holfre­quenz, desto flüs­siger arbeitet das Panel, die Ausdauer wird aber redu­ziert.

OnePlus 8 Pro: Vor- und Nach­teile des 120-Hz-Displays

Sehen wir hier die Front des OnePlus 8 Pro?
Sehen wir hier die Front des OnePlus 8 Pro?
Vor allem enthu­sias­tische Gamer schätzen eine hohe Aktua­lisie­rungs­rate bei ihrem Monitor, aber auch in Smart­phones wird diese Eigen­schaft allmäh­lich salon­fähig. Abseits von haupt­säch­lich für Mobile-Gaming gedachten Modellen wie dem Razr Phone und dem ROG Phone finden schnelle Panels den Weg in gängige Ober­klas­semo­delle wie dem Galaxy S20 oder eben dem OnePlus 8 Pro.

Vergan­gene Woche stellte Konzern­chef Pete Lau das soge­nannte 120 Hz Fluid Display des OnePlus 8 Pro vor. Die Webseite True­tech beteuert, an ein Live-Foto des chine­sischen High-End-Tele­fons gekommen zu sein. Auf dem Bild befindet sich das Smart­phone im Einstel­lungs­menü der Aktua­lisie­rungs­rate. Laut den Angaben sollen 120 Hz für eine maximal flüs­sige Darstel­lung, aber eine etwas redu­zierte Akku­lauf­zeit sorgen. Mit 90 Hz gebe es eine gute Balance zwischen geschmei­digem Display und der Bereit­schafts­zeit. Der 60-Hz-Modus wirke hingegen weniger flüssig, würde aber die Ausdauer ein wenig verbes­sern.

One Plus 8 Pro: Kamera-Loch oder kein Kamera-Loch?

Inter­essan­terweise ist auf dem angeb­lichen Live-Foto in der linken oberen Ecke des Bild­schirms eine einge­lassene Front­kamera zu erkennen. Das OnePlus 7 Pro verfügt über eine ausfahr­bare Selfie-Knipse. Im kurzen Demons­trations-Video des Fluid Displays zeigt Pete Lau ein Smart­phone, das kein Kamera-Loch zu haben scheint. Es könnte sich bei diesem Design um einen Platz­halter handeln, um das Gerät noch nicht zu enthüllen. Auf der anderen Seite kann nicht ausge­schlossen werden, dass es sich beim vermeint­lichen Live-Foto des OnePlus 8 Pro um eine Fälschung handelt.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Bildschirm