Gerücht

OnePlus 7T: Mit rundem Kameramodul wie Lumia 1020?

Das OnePlus 7T könnte eines der inter­essanten Smart­phones dieses Herbstes werden. Noch ist über das Gerät aber fast nichts bekannt. Nun hat Onleaks ein neues Rende­ring erstellt, dass ein lange nicht gese­henes Design-Element zeigt.
AAA
Teilen (2)

Das OnePlus 7T verspricht eines der meist beach­teten Smart­phones der kommenden Wochen zu werden. Doch leider ist bisher noch so gut wie nichts von dem neuen Handy bekannt. Bis jetzt ist noch nicht mal offi­ziell bestä­tigt, dass es wirk­lich kommen wird.

Mit Anleihen vom Lumia 1020: So könnte das neue OnePlus 7T ausschauen.
Mit Anleihen vom Lumia 1020: So könnte das neue OnePlus 7T ausschauen.
Dementspre­chend schießen die Gerüchte ins Kraut. Das neueste stammt von Onleaks, ein in der Szene ziem­lich bekanntes Orakel, auf dessen Aussagen aber meist Verlass ist. Onleaks hat für die indi­sche Tech­nologie-Platt­form pricebaba.com ein Rende­ring erstellt, dass das OnePlus 7T von Außen zeigen soll. Dabei entspricht die Vorder­seite ziem­lich genau der des OnePlus 7, inklu­sive der kleinen Water­drop-Notch.

Kamera-Anord­nung erin­nert an Lumia 1020

Die Rück­seite hingegen erin­nert ein biss­chen an das Lumia 1020.: Die drei Kameras sind zwar hori­zontal ange­ordnet, liegen aber in einer kreis­förmigen Erhe­bung. Die Haupt­kamera bildet den Mittel­punkt des Kreises, der optisch in vier Segmente geteilt ist. Im untersten dieser Segmente liegt auch noch der Dual-LED-Blitz einge­bettet. Die vordere Notch beher­bergt laut Onleaks nur eine einzige Selfie-Kamera.

OnLeaks Video zum OnePlus 7T

Neben dem Design sind auch noch ein paar Maße durch­gesi­ckert. So soll das Display 6,5 Zoll Diago­nale messen oder, wenn man die abge­rundeten Ecken berück­sich­tigt, 6,4 Zoll. Die Abmes­sungen sollen 161,2 mal 74,5 mal 8,3 mm betragen.

Der Ein/Ausschalter befindet sich auf der rechten Seite, die Laut­stärke-Wippe auf der linken. An der unteren Kante gibt es eine Laut­spre­cher­öffnung, den Slot für den SIM-Karten Halter und einen USB-C-Port. Ein Headset-Anschluss fehlt.

Tech­nische Daten bisher nur Speku­lation

Bei Pricebaba.com geht man davon aus, dass das neue Flagg­schiff von OnePlus auch entspre­chend Power unter der Haube haben wird. So soll es von einem Snap­dragon 855+ Chipset ange­trieben werden und mindes­tens 8 GB RAM mitbringen. Der Flash-Spei­cher soll 256 GB groß sein, aber dafür nicht erwei­terbar.

Bei den Kameras speku­liert man, dass wieder wie beim OnePlus 7 eine 48 Mega­pixel-Haupt­kamera und ein 5 Mega­pixel Tiefen­sensor dabei sein wird. Bei der dritten Optik wollen sich die Inder noch nicht fest­legen: Weit­winkel oder Tele, beides scheint gleich wahr­schein­lich.

Sie betonen im Übrigen, dass alle tech­nischen Daten derzeit noch reine Speku­lationen sind. Als offi­ziellen Präsen­tati­onstermin für das OnePlus 7T und 7T Pro nennt Pricebaba.com den 26. September.

Dieser Termin liegt übri­gens rund drei Wochen vor dem, den Twitter User @Samsung_News_ erfahren haben will. Auch @Samsung_News_ hat Bilder veröf­fent­licht, die angeb­lich das OnePlus 7T Pro zeigen sollen. Aber auch hier gibt es kaum Gemein­samkeiten. Sie können sie sich in einem weiteren Beitrag anschauen.

Teilen (2)

Mehr zum Thema Gerücht