Ab sofort

OnePlus-7T-Serie ab sofort bei der Telekom erhältlich

Der chine­sische Edels­mart­phone-Hersteller OnePlus hat es geschafft: Seine OnePlus-7T Serie ist ab sofort über die deut­sche Telekom wahl­weise mit und ohne Vertrag erhält­lich.
AAA
Teilen (1)

Die am 10. Oktober in London vorge­stellten Premium-Smart­phones der brand­neuen OnePlus-7T-Serie werden ab sofort bei der Telekom erhält­lich sein, das teilte das Unter­nehmen heute mit.

Datenblätter

Konkret geht es bei der OnePlus 7T Serie um die Modelle OnePlus 7T sowie OnePlus 7T Pro, deren wesent­lichstes Merkmal ein "90 Hz Fluid Display" ist. Das hat eine "respon­siven 90 Hz Bild­wieder­holrate" und ist für "HDR10+" zerti­fiziert, was nach Herstel­leran­gaben einen "leben­digen Bild­schirm" bietet und "ange­nehm" zu berühren sei. Auf der Rück­seite wurde eine "leis­tungs­starke" Drei­fach­kamera inte­griert, welche die "Erfah­rung eines All-in-One-Foto­studios" bieten soll, wie es in dem Press­text blumig heißt.

One Plus ist mächtig stolz, die Part­nerschaft mit der Telekom Deutsch­land herge­stellt zu haben, denn "erst­mals werden unsere Flagg­schiff-Smart­phones bei einem Tele­kommu­nika­tions­anbieter in Deutsch­land erhält­lich sein. Wir sehen in der Telekom Deutsch­land den perfekten Partner, denn so wie wir nach der ‚Never Settle‘ Philo­sophie leben, steht für die Telekom Deutsch­land das beste Kunden­erlebnis im Fokus." Man plane, so Pete Lau, Gründer und CEO, gemeinsam mit der Telekom Deutsch­land "tech­nolo­gische Grenzen zu verschieben".

Seit 10. Oktober mit Android 10

Das Datum 10. Oktober wurde bewusst gewählt, denn die OnePlus 7T Serie wird gleich mit Android 10 ausge­liefert.

Die OnePlus 7T Serie kann in den Telekom-(Partner-)Shops wahl­weise als einzelnes Gerät oder in Verbin­dung mit einem Mobil­funk­tarif erworben werden. OnePlus nennt den Magenta Mobil M-Tarif (12 GB Grund­volumen, mit MagentaEINS sogar 24 GB Inklu­sivvo­lumen, ab 59,95 Euro pro Monat). Damit kostet das OnePlus 7T einmalig 279,95 Euro. Das OnePlus 7T Pro kann für einma­lige 439,95 Euro erworben werden. Natür­lich sind aber auch klei­nere und größere Tarif­kombi­nationen möglich. Über einen Schie­beregler auf der Telekom-Seite kann der monat­liche Grund­preis zugunsten einer güns­tigeren Zuzah­lung auch verschoben werden. Dann würde man monat­lich 79,95 Euro bezahlen und bekäme das OnePlus 7T Pro für "nur" einen Euro.

Das 90 Hz Fluid Display hat eine Diago­nale von 6,55 Zoll (16,6 cm) im Verhältnis 20:9. Unter der Haube des OnePlus 7T arbeitet ein Snap­dragon 855 Plus des Herstel­lers Qual­comm Incor­porated, dem 8 GB RAM und 128 GB ROM zur Verfü­gung stehen. Die Drei­fach-Kamera löst mit 48 Mega­pixel auf, zweimal mit verlust­freiem Zoom, einmal als 117 Grad Ultra­weit­winkel. Die Pro-Version ist mit 256 GB ROM-Spei­cher und QHD+-Display­auflö­sung ausge­stattet (Adreno 640 GPU) und hat einen fest einge­bauten 4085-mAh-Akku.

Wahlweise mit 128 oder 256 GB Speicher, mit Dreifachkamera und QHD+ Display (Pro-Version)mera und QHD+ Display (Pro-Version)
Wahlweise mit 128 oder 256 GB Speicher, mit Dreifachkamera und QHD+ Display (Pro-Version)

Für LTE 900 gerüstet

Die 7T-Serie unter­stützt Mobil­funk mit LTE/LTE-A (4×4 MIMO), LTE Cat. 18 und 5CA (5fach Carrier Aggre­gation) im Down­load. Upload ist eben­falls mit CA möglich, ferner DL Cat18 /UL Cat. 13 mit bis zu 1,2 GBit/s/150 MBit/s, abhängig vom Angebot und der verfüg­baren Technik des Mobil­funk­anbie­ters.

Frequenz­mäßig werden die Bänder für China, Europa und Indien unter­stützt, als da sind:

  • FDD LTE: B1,2,3,4,5,7,8,12,13,17,18,19,20,25,26,28,29,32,66
  • TDD-LTE: B34,38,39,40,41
  • TDS: B34,39
  • UMTS: B1,2,4,5,8,9,19
  • CDMA: BC0,BC1
  • GSM: B2,3,5,8
One Plus weist darauf hin, dass LTE Band 8 (LTE 900) speziell für die Telekom unter­stützt wird. Von 5G ist in den tech­nischen Daten nicht die Rede.

Wer ist OnePlus?

OnePlus ist ein chine­sischer Smart­phone-Hersteller, der im Dezember 2013 gegründet wurde. Sein Haupt­sitz ist in Shen­zhen (China Main­land), Geschäfts­führer und Gründer ist Pete Lau. OnePlus gehört zum großen chine­sischen BBK-Elec­tronics-Konzern, wo unter anderem auch die Produkte der Marke Oppo herge­stellt werden.

OnePlus möchte nach eigenen Angaben "konven­tionelle Tech­nolo­giekon­zepte in Frage stellen". Der Leit­gedanke „Never Settle“ (niemals zur Ruhe kommen, sich niemals zufrieden geben) beschreibt das Ziel der Entwick­lung ständig neuerer noch leis­tungs­fähi­gerer Highend-Geräte mit einem einzig­artigen Design. Der Erfolg der Marke basiere, so OnePlus, in großen Teilen auf der engen Zusam­menar­beit mit einer großen Anwender-Commu­nity und vielen Fans, die wert­vollen Input für neue Entwick­lungen liefern.

In einem sepa­raten Artikel lesen Sie den ausführ­lichen Test des OnePlus 7T.

Teilen (1)

Mehr zum Thema Smartphone