Noch eins

OnePlus 7: Solider Purismus ohne Pop-up-Kamera (mit Video)

Neben dem OnePlus 7 Pro mit Pop-up-Kamera hat der chine­sische Hersteller auch ein regu­läres 7er-Modell vorge­stellt. Das OnePlus 7 erweist sich als solides Smart­phone, hebt sich aber nicht um Welten vom Vorgänger ab.
AAA
Teilen (47)

OnePlus setzt bei der 7er-Serie auf Qual­comms aktu­ellen Snap­dragon-855-Prozessor. Der liefert sehr gute Perfor­mance-Werte. Über­raschend ist jedoch, dass das OnePlus 7 in unseren gestar­teten Bench­marks (Geek­bench und 3DMark) schlechter abschneidet als das OnePlus 6T. In unserem eigenen Browser-Bench­mark­test holte das OnePlus 7 einen Wert von 204. Werte über 200 sind grund­sätz­lich als ausge­zeichnet zu bewerten. Zum Vergleich: Das Samsung Galaxy S10+ erreichte 143, das iPhone XS Max nur 100.

Linke Gehäuseseite: SIM-Kartenslot und Lautstärkewippe
Linke Gehäuseseite: SIM-Kartenslot und Lautstärkewippe
Im Gaming-Test schnitt das OnePlus 7 gut ab. Wir testeten die Leis­tung anhand des grafisch aufwen­digen Spiels "The Elder Scrolls Blades" des Entwick­lers Bethesda. Die Soft­ware lief flüssig und sah auch optisch anspre­chend aus. Wenn­gleich der Unter­schied zum Display des Pro-Modells, das mit inten­siverer Farb­darstel­lung glänzt, sichtbar ist.

Unter­stützt wird die CPU durch bis zu 8 GB RAM. Die interne Spei­cher­kapa­zität mit bis zu 256 GB lässt sich nach wie vor nicht durch ein zusätz­liches Medium erwei­tern. Genau wie im Pro-Modell verbaut der chine­sische Smart­phone-Hersteller die UFS3.0-Spei­cher­tech­nologie, was im Vergleich zur Vor-Version zu einem Lese- und Schreib-Boost führen soll. Insge­samt bekommen Käufer ein in der Praxis sehr perfor­mantes Gerät, das mit der neuesten Oxygen OS-Version des Herstel­lers eine unkom­plizierte Android-Pie-Erfah­rung bietet.

Gaming-Test: The Elder Scrolls Blades von Bethesda
Gaming-Test: The Elder Scrolls Blades von Bethesda
Die Akku­kapa­zität liegt bei 3700 mAh, das Modul unter­stützt schnelles Laden und erreichte in unserem Akku­test ein gutes Ergebnis von rund neun­einhalb Stunden. Damit geht dem OnePlus 7 erst rund einein­halb Stunden später die Puste aus als dem Vorgänger.

Konnek­tivität, Tele­fonie und Sound

An der linken Gehäus­eseite sind der SD-Karten­slot und die Laut­stär­kewippe zu finden, rechts der Akti­vierungs­regler für Stumm- und Laut­schal­tung mit darun­terlie­gendem Home­button. Auf der Unter­seite liegt der USB-Typ-C-Anschluss zwischen zwei getrennten Laut­spre­cher­grills. Einen 3,5-mm-Klin­kenan­schluss gibt es wie schon beim 6T-Modell zugunsten der Finger-In-Display-Scan-Tech­nologie nicht mehr.

Der Slot bietet Platz für zwei Nano-SIM-Karten
Der Slot bietet Platz für zwei Nano-SIM-Karten
Neu ist der besagte Stereo­laut­spre­cher. Beim Musik­hören machte dieser einen guten Eindruck und wir haben ihn in verschie­denen Laut­stärken mit dem Dual-Speaker des Galaxy S10+ vergli­chen. Das OnePlus 7-Modul ist auf einem ähnlich guten Niveau und liefert auch in höheren Laut­stär­kere­gionen einen weit­gehend störungs­freien Musik­genuss (im Test: Coun­trysong).

Bei Tele­fonaten sowohl im normalen als auch im Frei­sprech-Modus wirkte die Stimme unseres Gesprächs­part­ners ein wenig dumpf, die für mehr Klar­heit nötigen Höhen fehlten. Zudem hatten wir das Gefühl, dass wir uns auf mitt­lerer Laut­stärke im Normal­modus schon im Frei­sprech­modus befunden hätten.

Der Geräusch­pegel war zwar nicht unan­genehm laut bei direkter Auflage am Ohr, die Stimme unseres Gesprächs­part­ners machte aber einen gewöh­nungs­bedürftig raum­füllenden Eindruck.

Entsperr­methoden

Zum Entsperren mit dem Finger können wir nichts Nega­tives sagen. Der opti­sche Sensor unter dem Display arbeitet blitz­schnell und sorgt auf diese Weise für eine komfor­table Möglich­keit, das Smart­phone zu entsperren. Das gleiche können wir auch von Face Unlock behaupten. Die Einrich­tung ging zügig und die Entsper­rung arbei­tete im Test flott und zuver­lässig.

Auf der nächsten Seite nehmen wir die Kamera unter die Lupe. Außerdem lesen Sie das Test­fazit.

erste Seite 1 2 3 letzte Seite
Teilen (47)

Weitere Handytests bei teltarif.de