Kamera-Update

OnePlus 6: Kamera-Update für mehr Qualität

Das OnePlus 6 ist eigentlich noch recht frisch auf dem Markt und der Hersteller hat sich alle Mühe gegeben, das Smartphone als ernsthafte Konkurrenz zu den großen Namen zu etablieren. Um es noch besser zu machen, gibt es jetzt ein wichtiges Update.
Von Dominik Haag
AAA
Teilen (1)

OnePlus 6Das OnePlus 6 erhält ein wichtiges Kamera-Update. Das OnePlus 6 wurde von seinem chinesischen Hersteller in den Ring geschickt, um als bezahlbares Top-Modell vor allem der Konkurrenz von Samsung und Apple ein wenig das Fürchten zu lehren. Bislang ist das ganz gut gelungen, denn das Smartphone, welches auch in unserem Test ordentlich abgeschnitten hat, war zum Verkaufsstart zeitweise sogar ausverkauft. Einzig die Kamera konnte zumindest in unserem Test nicht hundertprozentig überzeugen, doch das will OnePlus jetzt ändern.

Noch schnellerer Autofokus

Erneut erhält das OnePlus 6 ein wichtiges Update, welches sich dieses Mal komplett auf die Kamera bezieht. Aufgrund des Feedbacks in der Community, hat der Hersteller die Kamera seines aktuellen Topsellers weiter optimiert. Obwohl das Smartphone den bisher besten Wert im DxOMark-Test von allen OnePlus-Geräten hat und dem Flaggschiffkiller unter anderem einen schnellen und präzisen Autofokus und Detailtreue bietet, ruht sich der Hersteller laut eigenen Aussagen nicht darauf aus.

Mit dem OxygenOS 5.1.9-Software-Build soll die 16-Megapixel-Dual-Kamera auf der Rückseite des Gerätes für eine bessere Bildschärfe, Dynamik und Kantendetektion im Hochformat sorgen. Außerdem soll durch das Update auch die allgemeine Fokussiergeschwindigkeit und -genauigkeit verbessert werden. Wann das Update ausgerollt wird, ist noch nicht bekannt.

Wie sich das OnePlus 6 in unserem Test geschlagen hat, lesen Sie in unserem ausführlichen Testbericht.

Teilen (1)

Mehr zum Thema OnePlus 6