Verglichen

OnePlus 3T vs. OnePlus 3: Lohnt sich der Umstieg?

Wir haben untersucht, wie groß die Unterschiede zwischen OnePlus 3T und OnePlus 3 in der Praxis sind. Zu diesem Zweck haben wir beide Smartphones unter anderem durch verschiedene Benchmark-Tests geschickt.
AAA
Teilen (6)

Erst Mitte Juni hatte OnePlus sein diesjähriges Smartphone-Flaggschiff, das OnePlus 3, vorgestellt. Nachdem das OnePlus X keinen Nachfolger bekommen soll, gingen Fachwelt und Kunden eigentlich davon aus, dass dies das einzige Handy ist, das der chinesische Hersteller in diesem Jahr auf den Markt bringt. Doch weit gefehlt: Im November wurde das OnePlus 3T präsentiert.

Datenblätter

Der neue Flaggschiff-Killer unterscheidet sich äußerlich kaum vom bisherigen Modell. Das Gerät ist nun aber mit 128 GB Speicherplatz anstelle der 64 GB des OnePlus 3 erhältlich. Zudem löst nun neben der Hauptkamera auch die Frontkamera mit 16 Megapixel auf. Beim OnePlus 3 waren es noch 8 Megapixel.

Dazu hat der Hersteller dem neuen Smartphone einen schnelleren Prozessor mit auf den Weg gegeben. Anstelle des Qualcomm Snapdragon 820 kommt nun der Snapdragon 821 zum Einsatz. Nicht zuletzt hat der fest verbaute Akku beim OnePlus 3T mehr Kapazität als der Akku des OnePlus 3. 3400 mAh stehen hier 3000 mAh beim "älteren" Gerät gegenüber.

Auch OnePlus will jetzt mehr Geld verdienen

OnePlus 3 und OnePlus 3T nebeneinanderOnePlus 3 und OnePlus 3T nebeneinander Vorbei sind allerdings die Zeiten, in denen OnePlus-Smartphones extrem preisgünstig sind. Wer die 128-GB-Version des OnePlus 3T kauft, zahlt dafür stolze 479 Euro. Selbst das 64-GB-Modell ist mit 439 Euro immerhin 40 Euro teurer als das erst vor einem halben Jahr veröffentlichte Modell.

Die Nachfrage nach den Geräten ist offenbar ungebrochen groß. Je nach gewähltem Modell liegen die Lieferzeiten nach Angaben aus dem Online-Shop des Herstellers derzeit zwischen drei und vier Wochen. Die früheren OnePlus-Smartphones gab es nur auf Einladung, das ist nun auch vorbei. Stattdessen lassen sich die Geräte ganz normal über die Hersteller-Homepage bestellen.

Viele Käufer des OnePlus 3 zeigten sich enttäuscht darüber, schon nach wenigen Monaten nun nicht mehr das aktuellste Smartphone des chinesischen Herstellers zu besitzen - vergleichbar mit der Situation, als Apple das iPad 4 nur ein halbes Jahr nach dem iPad 3 auf den Markt gebracht hat. Doch würde sich ein Umstieg wirklich lohnen, selbst wenn man bereit ist, nach nur wenigen Monaten schon wieder viel Geld in ein neues Smartphone zu investieren?

Auf Seite 2 lesen Sie unter anderem, welche Ergebnisse wir in verschiedenen Benchmark-Tests erzielt haben.

1 2 3 letzte Seite
Teilen (6)

Mehr zum Thema OnePlus